Frau im Spiegel

Nadeshda Brennicke: "Ich habe die Trennung verarbeitet"

München (ots) - "Der Schmerz ist durch die Zeit weniger geworden", verrät Nadeshda Brennicke(36) im FRAU IM SPIEGEL-Interview über ihr Beziehungs-Aus. Im Herbst hatte sich die Schauspielerin von Marcus Klossek getrennt. Brennicke zu FRAU IM SPIEGEL: "Diese Liebe gibt es seit vergangenen Oktober nicht mehr. Ich habe die Trennung aber inzwischen verarbeitet." Nach wie vor sei die Liebe "sehr wichtig" in ihrem Leben. "Aber nur so wichtig, dass ich mir heute genau überlege, welcher Mann den Platz in meinem Herzen verdient hat", betont die Darstellerin. Enttäuscht sei sie nicht. "Natürlich habe ich meine Erfahrungen gemacht. Und aus Fehlern lernt man eben." Dazu gehöre auch, dass sie gelernt habe, sich "besser abzugrenzen".

Ein Mann, der Nadeshda Brennickes Herz zum Schmelzen bringen kann, muss Rückrat haben. "Ich kann mit Männern, die sich nichts trauen, wenig anfangen", so Brennicke. Männer, die lange für Entscheidungen brauchen, findet sie "wahnsinnig unerotisch". Da habe sie "inzwischen eine erschreckend schnelle Fluchttaktik entwickelt".

Am 28. April ist Nadeshda Brennicke in dem Film "Frauen wollen mehr" zu sehen (20.15 Uhr, Sat.1).

Pressekontakt:

Ulrike Reisch
Ressortleitung Aktuell
Frau im Spiegel
Tel.: 089-272708977
E-Mail: ulrike.reisch@frau-im-spiegel.de

Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frau im Spiegel

Das könnte Sie auch interessieren: