Frau im Spiegel

Harald Krassnitzer: "Unsere Liebe kann nichts zerstören"

    Hamburg (ots) - Dass sie ihn "täglich zwingt, anders zu denken und zu handeln", schätzt Harald Krassnitzer (47) am meisten an seiner Partnerin Ann-Kathrin Kramer (42). "Weil man ja selber oft dazu neigt, auf eingefahrenen Wegen zu bleiben", so der Schauspieler im Doppel-Interview mit der Zeitschrift FRAU IM SPIEGEL.

    Umgekehrt lobt Kramer seine "Ernsthaftigkeit, mit der er die Dinge tut". Bei ihm habe alles "ein klares Ziel und eine Struktur. Er lebt nicht einfach nur so vor sich hin". Schön findet sie auch, "wenn man den anderen in einem Film in einem ganz neuen Licht sieht". Das passiere hin und wieder, und man denke: "Ach, das steckt auch in ihm."

    In ihrer Partnerschaft diskutieren sie über "fast alles, was auf der Welt passiert, was man so aufschnappt", erzählt Krassnitzer. Und er wüsste nichts, "wo wir Lichtjahre voneinander entfernt wären". Kramer fällt nur ein Lorbeer ein, den er mal im Garten gepflanzt hat. "Ich mag immergrüne Pflanzen nicht so gern; ich habe lieber Blühendes, das entsteht und vergeht." Der Lorbeer stehe jetzt außerhalb des Gartens und sei "inzwischen vier Meter hoch".

    Harald Krassnitzers und Ann-Kathrin Kramers Meinung nach gibt es nichts, woran ihre Liebe zerbrechen könnte. "Wenn man darüber nachdenken würde, dann wäre ja etwas vorhanden, was man noch nicht geklärt hat. Insofern gibt es diesen Punkt nicht", erklärt Krassnitzer. "Wenn wir ein Problem haben, dann klären wir es." Das Beste an ihrer Beziehung sei, "dass sie so wächst und blüht und gedeiht". "Wie unser Lorbeer", ergänzt sie.

    Die Schauspieler Ann-Kathrin Kramer und Harald Krassnitzer sind seit acht Jahren ein Paar.

Pressekontakt:
Iliane Weiß
Leitung Kommunikation/PR
G+J Frauen/Familie/People
Gruner + Jahr AG & Co KG
Telefon: 040 / 3703-2468
Telefax: 040 / 3703-5703
E-Mail: weiss.iliane@guj.de

Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frau im Spiegel

Das könnte Sie auch interessieren: