Bavaria Film GmbH

"Streiflichter": Presse Update vom 8. März 2010

München/Geiselgasteig (ots) - In der jüngsten Ausgabe der "Streiflichter", dem Presse-Update der Bavaria Film Gruppe, informieren wir Sie u.a. über folgende Themen: Heute, am 8. März 2010, starteten die Dreharbeiten zu 30 neuen Folgen der ZDF-Krimiserie "Die Rosenheim-Cops". Am Anfang der zehnten Staffel, die Bavaria Fernsehproduktion in Rosenheim und im Chiemgau produziert, ist neben dem Ermittlerteam um die beiden Kommissare Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger) und Sven Hansen (Igor Jeftić) auch ein alter Bekannter zu sehen: Ex-Kollege Christian Lind (Tom Mikulla), der vor einem Jahr nach Hamburg versetzt worden ist, kehrt vertretungsweise für sechs Folgen an seinen früheren Arbeitsplatz zurück. Wissens-TV neue Wege. Das digitale ARD-Programm EinsPlus präsentiert seit 7. März 2010 sonntags um 22.30 Uhr "Wissenswerk", die neue Wissensshow mit Vince Ebert und Kathy Weber. "Wissenswerk" wird im Auftrag des SWR von First Entertainment für EinsPlus produziert. Auf einer Flugschau fährt ein Pilot beim Startversuch mit seiner Maschine in die Zuschauermenge. Ein Kind kommt ums Leben, der Vater Christian Peintner (Matthias Brandt) steht fassungslos daneben. Die Hauptkommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla) und Andreas Keppler (Martin Wuttke) übernehmen die Ermittlungen - zu sehen im "Tatort: Absturz" der Saxonia Media am 14. März im Ersten "Bloch: Verfolgt" heißt der neue TV-Film der Psychodrama-Reihe Bloch, der am 17. März um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird und in dem Bloch es mit einer Stalkerin zu tun bekommt. Die SWR/WDR-Coproduktion wurde in Zusammenarbeit mit der Maran Film (Uwe Franke) produziert. Am Montag, 22. März in Hamburg findet zur Produktion "Masserberg" eine Pressekonferenz mit Filmvorführung statt. Das Erste zeigt das Drama, das Produzent Matthias Esche im Auftrag von MDR, BR und ARD Degeto realisierte, am 19. Mai um 20.15 Uhr. "Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger" auf DVD: Am 11. März 2010 bringt EuroVideo die inzwischen zweite DVD-Box der Kultserie "Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger" auf den Markt. Damit Wanningers seltsame Methoden überhaupt auf DVD erscheinen können, wurden die alten Bänder von der Bavaria Production Services digitalisiert und zum Teil in aufwändiger Kleinarbeit restauriert. | alle Meldungen unter www.bavaria-film.de/news Pressekontakt: Marc Haug 089/6499-3919 presse@bavaria-film.de Die nächsten Streiflichter erscheinen am 22.03.2010 Streiflichter abonnieren: www.bavaria-film.de/streiflichterabo Original-Content von: Bavaria Film GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: