Bavaria Film GmbH

"Streiflichter": Presse Update vom 28.4.2008

    München/Geiselgasteig (ots) - In der jüngsten Ausgabe der "Streiflichter", dem Presse-Update der Bavaria Film Gruppe, informieren wir Sie u.a. über folgende Themen:

    Auf mehreren Podien beteiligen sich Vertreter der Bavaria Film Gruppe beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland (5. bis 7. Mai) in der Media City Leipzig an den medienpolitischen Diskussionen, die unter dem Motto "Wirklichkeiten und Wünsche - Wer will was wann" stehen.

    "Urmel voll in Fahrt" startet am 1. Mai in den deutschen Kinos. Dieser zweite "Urmel"-Film ist eine Produktion der Constantin Film in Koproduktion mit Ambient Entertainment, White Horse Pictures, Agir und der Bavaria Pictures GmbH, die auch den ersten Urmel-Film produziert hat. Für erstklassige Ton- und Bildgestaltung sorgten das Tonstudio und das Digital Lab der CinePostproduction auf dem Bavaria Film-Gelände.

    Noch bis Mitte Mai realisiert Uschi Reich (Geschäftsführerin der Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH) im Auftrag des SWR "Der Froschkönig". Die 60minütige Neuverfilmung des Stoffs wird im ARD-Weihnachtsprogramm im Rahmen der Märchensendereihe "Sechs auf einen Streich" zu sehen sein und wartet mit prominenter Besetzung auf: Sidonie von Krosigk ("Bibi Blocksberg"), Friedrich von Thun und "Tatort"-Kommissar Richy Müller.

    Zum siebten Mal kommt Publikumsliebling Hansi Hinterseer am Samstag, den 3. Mai, als Hansi Sandgruber auf den Bildschirm: "Da wo die Freundschaft zählt" (20.15 Uhr im Ersten) setzt die im Jahr 2000 gestartete Alpensaga rund um Familie, Freundschaft, Liebe, Geldgier und Intrigen fort - mit einem spannenden Abenteuer vor der malerischen Kulisse Tirols.

    Bavaria-Produzent Ronald Mühlfellner und ZDF-Redakteur Alexander Ollig punkten beim aktuellen Inga Lindström-Film mit jungen Darstellern: Alissa Jung, Janin Reinhardt, Tom Beck und Florian Weber eröffnen in "Hochzeit in Hardingsholm" (Sonntag, 4. Mai, um 20.15 Uhr im ZDF) einen munteren Beziehungsreigen.

    Mitte April haben bei der Satel Film die Dreharbeiten für die vierte Staffel der Krimiserie "SOKO Wien" für ZDF und ORF begonnen. 15 neue Fälle werden der "Piefke" im Team, Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens), der Wiener "Kieberer" Oberstleutnant Helmut Nowak (Gregor Seberg) und ihre toughe Kollegin Penny Lanz (Lilian Klebow) in dieser Staffel zu lösen haben. Und erstmals wird es auch ein 90minütiges Serienspecial geben.

    Askania Media-Geschäftsführer Mirko Schulze ist einer der Gewinner des TV-Movie-Pitch von Sat.1, zu dem der Sender Anfang Februar aufgerufen hatte. Aus 220 Stoffeinreichungen von 79 Produzenten haben jetzt elf Produktionsfirmen einen Drehbuchauftrag erhalten. Darunter ist Mirko Schulze mit seinem Projekt "Das Gasthaus im Spessart", das er auch selbst geschrieben hat.

    www.bavaria-film.de/streiflichter

Pressekontakt:
Marc Haug
089/6499-3919
presse@bavaria-film.de

Original-Content von: Bavaria Film GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bavaria Film GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: