Mediclin AG

MediClin AG mit Geschäftsjahr 2000 sehr zufrieden
Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit steigt um 38 Prozent gegenüber Vorjahr auf 19,3 Mio. Euro
Umsatzanstieg 8,4 Prozent

    Frankfurt am Main (ots) - Auf der heutigen Bilanzpressekonferenz,
der ersten als börsennotiertes Unternehmen, zeigte sich der Vorstand
der MediClin AG mit dem Verlauf des Geschäftsjahres 2000 sehr
zufrieden. "Das abgelaufene Geschäftsjahr war für uns das vierte
erfolgreiche Jahr in Folge", so der Vorsitzende des Vorstandes Rainer
J. Räsch.
    
    Die MediClin konnte bei einem Umsatz von 301 Mio. Euro (Vorjahr:
278 Mio. Euro) ein EBIT (Ergebnis vor Zins und Steuern) in Höhe von
27,1 Mio. Euro (Proforma-Vorjahr 12,5 Mio. Euro) erzielen. Dies
entspricht einer Steigerung von 117 Prozent.
    
    Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit stieg gegenüber
dem Vorjahr um 38 Prozent auf 19,3 Mio. Euro. Nach DVFA/SG betrug das
Konzernergebnis je Aktie 0,47 Euro (Proforma-Vorjahr 0,24 Euro).
    
    Der Cash-Flow aus laufender Geschäftstätigkeit konnte auf 34,6
Mio. Euro (Proforma-Vorjahr -42,0 Mio. Euro) gesteigert werden.
    
    Das Eigenkapital des MediClin-Konzerns beträgt 125,8 Mio. Euro
(Vorjahr 9,7 Mio. Euro). Damit steigt die Eigenkapitalquote der
MediClin auf 33,5 Prozent (Vorjahr 2,6 Prozent). Zum Bilanzstichtag
verfügte die MediClin über liquide Mittel in Höhe von 99,3 Mio. Euro
(Vorjahr 69,0 Mio. Euro).
    
    Im Jahresdurchschnitt wurden 5.037 (Vorjahr 4.614) Vollzeitkräfte
beschäftigt.
    
    Der Bilanzgewinn der MediClin AG in Höhe von 102,3 Mio. Euro soll
auf Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zur weiteren Stärkung der
Kapitalbasis auf neue Rechnung vorgetragen werden.
    
    Der positive Trend setzt sich im laufenden Geschäftsjahr fort. Das
Ergebnis des ersten Quartals 2001 wird voraussichtlich Ende Mai
veröffentlicht werden.
    
    Die MediClin zielt mit der Entwicklung integrierter
Versorgungskonzepte auf eine höhere Effizienz im Gesundheitswesen.
Die klinikübergreifende Zusammenarbeit, die Kooperation mit den
Kostenträgern und die enge Abstimmung mit den niedergelassenen Ärzten
ist auf ein Höchstmaß an Behandlungs- und Prozessqualität
ausgerichtet.
    
    Der Gesundheitskonzern möchte im sich dynamisch entwickelnden
Gesundheitsmarkt eine gestaltende Rolle einnehmen und legt den Fokus
seiner Wachstumsstrategie auf die Akquisition und Integration
weiterer Klinik- und Dienstleistungsbetriebe.
    
    Über die MediClin AG
    
    Die MediClin AG ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber mit
Sitz in Frankfurt. Die Zentralverwaltung der 39 Klinikbetriebe und
Einrichtungen ist in Offenburg. Mit den Einrichtungen, die sich auf
31 Standorte in elf Bundesländern verteilen, verfügt die MediClin AG
über eine Gesamtkapazität von über 8.400 Betten. Dabei handelt es
sich um Akutkliniken - dies sind Krankenhäuser der Grund- und
Regelversorgung, der Schwerpunktversorgung und Fachkliniken -, um
Postakutkliniken für die medizinische
Rehabilitation/Anschlussheilbehandlung und um Pflegeeinrichtungen. Es
bestehen zwei Managementverträge. Für die MediClin arbeiten mehr als
8.800 Mitarbeiter, davon weit über 700 Ärzte in verschiedenen
Fachgebieten.
    
ots Originaltext: MediClin AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für weitere Informationen:

MediClin AG
Wilhelm-Leuschner-Straße 9-11
60329 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 25 60 02-13
e-Mail: muehr@mediclin.de

www.mediclin.de

Original-Content von: Mediclin AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mediclin AG

Das könnte Sie auch interessieren: