ALNO AG

ALNO AG gewinnt starken Partner für ALNO Middle East, um Wachstum weiter voranzutreiben

pfullendorf (ots) -

   - Al Khayyat Investments steigt mit 50% bei ALNO Middle East ein
   - In den nächsten drei Jahren wird eine jährliche 
     Umsatzverdopplung erwartet
   - Signifikante Investitionen in weiteren Ausbau der Kapazitäten 
     vor Ort geplant 

Die ALNO AG und Al Khayyat Investments L.L.C werden künftig das Wachstum der ALNO Middle East FZE (AME) als gleichberechtigte Partner vorantreiben. Ziel ist es, mit der starken Marke ALNO und Al Khayyats Netzwerk und Erfahrung das Wachstum der AME im Mittleren Osten langfristig und nachhaltig zu stärken. In den nächsten drei Jahren wird eine jährliche Umsatzverdopplung erwartet.

"Mit Al Khayyat Investments haben wir den idealen Partner für unsere Strategie des profitablen Wachstums in den boomenden Märkten des Mittleren Ostens gefunden," sagte Dr. Georg Kellinghusen, Vorstandsvorsitzender der ALNO AG. "Wir verknüpfen die weltweit bekannte Marke ALNO mit den hervorragenden Marktkenntnissen und Geschäftsbeziehungen unseres neuen Partners."

Über den Kaufpreis des Anteils wurde Stillschweigen vereinbart. Bis Ende 2009 werden die beiden Partner signifikante Investionen tätigen, um die Kapazitäten vor Ort weiter auszubauen. Die Mitarbeiterzahl soll im Zuge dieser Expansion bis Ende 2009 von aktuell 122 auf 195 erhöht werden.

Al Khayyat plant zudem, auf Basis des neuen Joint Ventures ALNO-Küchen über eigens eröffnete Lead Shops zu vertreiben, mit Start in Dubai und weiterem Ausbau in den Emiraten. Auf diese Weise planen ALNO und Al Khayyat, die stark wachsende Nachfrage in der Region zu befriedigen. Insbesondere das Stadtgebiet Dubai zeichnet sich seit einigen Jahren durch rasantes Wachstum aus, das sich vor allem im Bau ambitionierter Infrastruktur- und Immobilienprojekte zeigt.

Die in Dubai ansässige Holding Al Khayyat Investments ist unter anderem in der Entwicklung großer Immobilienprojekte aktiv und hat auch im Retail-Bereich eine starke Präsenz im Mittleren Osten. Ausserdem hat Al Khayyat signifikante Investments und Beteiligungen in Pharmazeutika, Medizintechnik, Autos, Leasing, Landschaftsgestaltung, und Bildung. Al Khayyat Investments verfügt dabei über ein umfangreiches Netzwerk und unterhält hervorragende Geschäftsbeziehungen zu den wichtigsten staatlichen und privaten Unternehmen der Region.

AME, bislang eine hundertprozentige Tochter der ALNO AG, produziert seit 2005 in der Jebel Ali Free Zone nahe Dubai Küchen, Garderoben und Badezimmermöbel. Vom Standort Dubai aus beliefert AME Objektmärkte im gesamten Mittleren Osten.

Hierbei hat das Unternehmen bereits eine starke Marktposition. So erhielt AME erst kürzlich den Zuschlag für mehr als 4.000 Küchen, die in den derzeit im Aufbau begriffenen Vierteln "Motor City" und "Jumeirah Village" verbaut werden. Für den "Bavaria Tower" liefert AME 2.200 Küchen, 3.000 Garderoben und 3.000 Badezimmereinrichtungen. Auch besonders exklusive Wohnungen, wie etwa die Penthouses der "Jumeirah Beach Residence" und "The Villa", stattet AME mit hochwertigen, individuellen Küchen aus.

Pressekontakt:

Kontakt Finanzpresse: 
Alistair Hammond
Tel: +49 173 663 9152
Email: Alistair.Hammond@alno.de

Kontakt Fachpresse:
Alexia Sailer, Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel. +49 755 221 - 33 16
Email: Alexia.Sailer@alno.de
Original-Content von: ALNO AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: