Informationszentrale Deutsches Mineralwasser

Baseball-EM mit Mineralwasser: Gutes Wetter, gute Stimmung / Extremsportler Joey Kelly warf "First Pitch"

Baseball-EM mit Mineralwasser: Gutes Wetter, gute Stimmung /
Extremsportler Joey Kelly warf "First Pitch"
Volle Konzentration bei Joey Kelly vor dem "First Pitch". Eingeladen von der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser warf der Sportler und Musiker den ersten Baseball beim EM-Spiel Frankreich gegen Deutschland. Foto: IDM / Marcel Brunnthaler

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

    Bonn (ots) - Bei Temperaturen über 30 Grad Celsius begannen am
Wochenende die Vorrundenspiele der Baseball-Europameisterschaft in
Bonn. Vor fast ausverkauftem Stadion musste sich die deutsche
Mannschaft gleich in den ersten beiden Spielen gegen Italien und
Frankreich bewähren: Gleich im ersten Spiel gegen den
Vize-Europameister Italien musste die deutsche Mannschaft eine
Niederlage einstecken (5:14), und auch am Sonntag gegen Frankreich
lief es nicht besser. Deutschland verlor mit 6:18.
    
    Rund 5000 Zuschauer bekamen an den beiden Spieltagen in den Bonner
Rheinauen nicht nur Baseball auf hohem Niveau geboten, sondern einen
wahren amerikanischen Baseball-Event: Baseball spielt sich eben nicht
nur auf dem Spielfeld ab, sondern ist ein Riesen-Picknick, ein
Vergnügungspark rundum das Stadion. "Pitch, hit und run" testeten
viele Besucher selbst an Übungsständen aus, und die größte
Mineralwasser-Bar der Welt war ein beliebter kühler und abkühlender
Treffpunkt in den Pausen.
    
    Das Sonntagsspiel Deutschland gegen Frankreich eröffnete ein ganz
besonderer Baseball-Fan: Joey Kelly, Extremsportler, Musiker und
Manager der Kelly-Family, übernahm der amerikanischen Tradition
folgend als prominenter Obmann den Einwurf des Spielballs. Eingeladen
von der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser schleuderte
Kelly den "First Pitch" in Baseball-Manier zum deutschen Pitcher
Janusz Radicke, bevor das Spiel in glühender Hitze begann.
    
    
    "Ich beneide die Spieler nicht bei dem Wetter, gerade der Catcher
unter seiner Schutzkleidung wird bei der Hitze leiden", beschreibt
Iron- und Ultra-Man Joey Kelly die Nachteile des guten Wetters. "Die
Spieler müssen darauf achten, frühzeitig ihren Körpertank
aufzufüllen, sonst sinkt die Leistung rapide ab", weiß der
Extremsportler, der bei jeder Wetterlage läuft - sei es durch Alaska
oder durch die Sahara-Wüste. Da Mineralwasser nicht nur Flüssigkeit,
sondern auch Mineralien spendet, ist es nicht nur das Getränk von
Sportlern wie Joey Kelly, sondern auch der Baseball-EM. "Fast alle
Spieler trinken Apfelschorle", so der Kapitän der deutschen
Baseball-Nationalmannschaft, Thomas Riedner. Denn wenn die Innings
nicht enden wollen, dürfen auch die Kohlenhydrate im Getränk nicht
fehlen. Daher empfehlen Sportmediziner die Apfelschorle als
Sportlergetränk: Sie stellt schnell verfügbare Mineralstoffe und
Kohlenhydrate bereit.
    
    Bis zum 5. August läuft die Baseball-Europameisterschaft in Bonn,
Köln und Solingen.
    
ots Originaltext: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen unter www.mineralwasser.com.

Bei Rückfragen:
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser
Annegret Winzer
Telefon: 0228 - 9 11 77 24

Original-Content von: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser

Das könnte Sie auch interessieren: