Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM)

Stefan Seip verlässt den Verband Deutscher Mineralbrunnen

Bonn (ots) - Stefan Seip (53), der Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Mineralbrunnen (VDM), legt seine Funktionen für die Mineralbrunnenbranche nach vier Jahren erfolgreicher Tätigkeit mit sofortiger Wirkung nieder.

"Ich danke allen Mitgliedern und meinen Gesprächspartnern der vergangenen Jahre für ihr Vertrauen, das sie mir geschenkt haben und hoffe, dass ich es rechtfertigen konnte. Die Arbeit für die Mineralbrunnen hat mir viel Freude gemacht. Natürliches Mineralwasser ist ein fantastisches Produkt, mit dem ich mich immer hundertprozentig identifizieren konnte und hinter dem ich auch weiterhin stehe", erklärte Seip zu seinem Abschied.

Der Vorstand des VDM bedauert, dass es zu Missverständnissen in der Kommunikation zwischen ihm und Seip gekommen ist. "Herr Seip hat seit seinem Eintritt vor vier Jahren ausgezeichnete Arbeit geleistet und sich bei den Mitgliedern des Verbandes durch seine Persönlichkeit und durch die hervorragende Vertretung ihrer Interessen große Anerkennung erworben. Leider konnten unterschiedliche Auffassungen zu wichtigen Fragen der künftigen Ausrichtung der Verbandsgeschäftsstelle letztlich nicht ausgeräumt werden. Dies hat Herrn Seip und uns bewogen, die Zusammenarbeit einvernehmlich zu beenden. Wir sind uns bewusst, dass Herr Seip eine Lücke hinterlässt, die schwer zu schließen sein wird. Im Namen aller Verbandsmitglieder danken wir Herrn Seip für seine erfolgreiche Tätigkeit und wünschen ihm beruflich wie privat alles Gute."

Pressekontakt:

VDM - Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V.
Kennedyallee 28
53175 Bonn
Telefon: 0228 / 9599-00
E-Mail: info@vdm-bonn.de
Original-Content von: Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM), übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: