Skoda Auto Deutschland GmbH

Erste in Shanghai produzierte Skoda Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert

    Shanghai / Mlada Boleslav (ots) -  Am 6. Juni 2007 wurden die ersten in China produzierten Skoda Fahrzeuge der Modellreihe Octavia an Kunden übergeben. Skoda ist damit auf dem zweitgrößten Automobilmarkt der Welt präsent, wo der Verkauf von Neuwagen derzeit zweistellige Zuwachsraten aufweist. Über vier Millionen Neuwagen wurden im Reich der Mitte allein im vergangenen Jahr verkauft; in diesem Jahr sind 4,9 Millionen geplant. Seit Markteinführung des in Shanghai gefertigten Octavia haben bereits über 10.000 potenzielle Kunden Interesse an einem Fahrzeug der tschechischen Automobilmarke angemeldet.

    Fred Kappler, Skoda Vorstandsmitglied für Vertrieb und Marketing: "China ist für uns zu einem der Schlüsselmärkte geworden. Dieses Land spielt in unserer Strategie der weltweiten Marktpräsenz auch zukünftig eine wichtige Rolle. Die Markteinführung des Octavia ist ein Meilenstein in der Geschichte der Marke Skoda. Das beliebte Mittelklassefahrzeug besticht durch hervorragende Qualität und zeitlose Eleganz und errang in Europa zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Ausgestattet mit zeitgemäßer Technik erfüllt der Octavia die Bedürfnisse moderner Kunden und die Belange des Umweltschutzes gleichermaßen. Ich bin überzeugt, dass der Octavia den Erwartungen der chinesischen Kunden entspricht und die in Europa begonnene Erfolgsgeschichte fortschreiben wird. Wir haben in China ein exklusives Service- und Vertriebsnetz aufgebaut, um unseren Kunden auch dort exzellenten Service bieten zu können."

    Die Skoda Fahrzeuge werden in Lizenz bei Shanghai Volkswagen (SVW) gefertigt. Der Vertrag zwischen den Partnern wurde im April 2005 unterzeichnet. Gemeinsam mit SVW hat Skoda Auto ein neues Vertriebsnetz in China aufgebaut. Derzeit gibt es mehr als 50 exklusive Showräume in den Ballungsgebieten der Republik.

    Als erstes Fahrzeug bringt Skoda in China den Octavia der zweiten Generation auf den Markt, zugeschnitten auf die Bedürfnisse und den Geschmack der asiatischen Kunden. Dies betrifft vor allem Design und Ausstattungsdetails. In den kommenden Jahren plant Skoda weitere Modelle in China zu produzieren. Wenn die komplette Modellpalette des tschechischen Automobilherstellers im größten Land Asiens gefertigt wird, soll die Jahresproduktion 100.000 Fahrzeuge betragen.

    Die Lizenzfertigung in China ist Teil der Wachstumsstrategie der Marke Skoda weltweit. Weitere Montagewerke befinden sich in der Ukraine, Kasachstan, Indien und Bosnien-Herzegovina. Die Eröffnung eines Werkes in Russland ist derzeit in Planung.

Pressekontakt:
Katrin Thoß
Telefon 06150 / 133128
Telefax 06150 / 133129
Mailto: katrin.thoss@skoda-auto.de



Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: