Skoda Auto Deutschland GmbH

APRC: SKODA und Meisterschafts-Spitzenreiter Gill haben ersten ,Matchball' zum Titelgewinn

APRC: SKODA und Meisterschafts-Spitzenreiter Gill haben ersten ,Matchball' zum Titelgewinn
SKODA bei der APRC-Rallye in Malaysia: Fabian Kreim/Frank Christian landeten bei bislang allen vier Saisonläufen auf dem Podium. In Malaysia möchte das deutsche Rallye-Duo seinen ersten Saisonsieg in der APRC einfahren. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung dieses Bildes... mehr

Mladá Boleslav (ots) -

   - Vorletzter Lauf der FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft 
     (APRC) von Freitag bis Sonntag bei der Rallye Malaysia
   - SKODA MRF Pilot Gaurav Gill kann sich zum zweiten Mal die 
     Fahrerkrone in der APRC aufsetzen
   - Frischgebackene deutsche Rallye-Meister Fabian Kreim/Frank 
     Christian hoffen auf ersten Sieg in prestigeträchtiger 
     Kontinentalmeisterschaft 

Erster ,Matchball' für SKODA zum fünften Titelgewinn in Serie in der FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC): Bei der Rallye Malaysia kann das Erfolgsteam vorzeitig für die Entscheidung sorgen. Nach vier Siegen in der APRC-Wertung in bislang vier Saisonläufen hat Gaurav Gill (IND) von Freitag bis Sonntag die Chance, sich zum zweiten Mal nach 2013 zum Fahrerchampion in der prestigeträchtigen Kontinentalmeisterschaft zu krönen. Auch in der Herstellerwertung könnte SKODA seine Position als Nummer 1 bereits vor dem Saisonfinale in Indien erfolgreich verteidigen. Als zweites Duo vertreten die frischgebackenen deutschen Rallye-Meister Fabian Kreim/Frank Christian (D/D) das Team von SKODA MRF in Malaysia.

"Es wäre schön, wenn wir bei der Rallye in Malaysia mit der Verteidigung der APRC-Titel vorzeitig unsere Saisonziele erreichen könnten", sagt SKODA Motorsport-Direktor Michal Hrabánek und fügt hinzu: "Wir gehen mit zwei starken Duos in unserem schnellen SKODA FABIA R5 an den Start, aber die Konkurrenz ist nicht zu unterschätzen". Die Ausgangslange ist eindeutig: Gewinnt Gaurav Gill die Rallye, ist ihm der Fahrertitel nicht mehr zu nehmen. Auch in der Markenwertung hat sich der tschechische Hersteller einen deutlichen Vorsprung von 52 Zählern auf die Konkurrenz herausgearbeitet. Bei einer maximalen Ausbeute von 39 Punkten pro Rallye, würde sich SKODA mit einem Sieg in Malaysia vorzeitig die Krone für den besten Hersteller aufsetzen. Zum fünften Mal in Folge.

Die ,Malaysian Rally' findet in diesem Jahr zum insgesamt zwölften Mal statt und wird rund um die Stadt Johor Bahru ausgetragen. Insgesamt 14 Wertungsprüfungen stehen auf dem Programm, 234,60 Kilometer gilt es für Fahrer und Beifahrer auf den Pisten gegen die Zeit zu absolvieren. Dabei spielen die extrem hohe Feuchtigkeit und die Hitze eine entscheidende Rolle. Die Rallye in der Tropenregion im Süden Malaysias ist auf ihren schlammigen Pisten durch Bananen- und Kokosnussplantagen eine extreme Herausforderung.

Bedingungen, mit denen das erfahrene Team SKODA MRF umzugehen weiß: Mit Chris Atkinson (AUS), Gaurav Gill, Jan Kopecký (CZ) und Pontus Tidemand (S) gewann in den vergangenen vier Jahren stets ein SKODA Pilot den Lauf.

Mit Saisonsieg Nummer fünf den Titelgewinn vorzeitig klarmachen - so lautet die Devise des schnellen Routiniers Gill: "Die Saison verlief für uns perfekt und wir haben es nun in Malaysia in der eigenen Hand. Mein Teamkollege Fabian Kreim hat noch eine Chance auf den Titel - das wird wieder ein spannendes Duell. Es wäre natürlich ein Traum, wenn ich als Champion zum großen APRC-Saisonfinale in meine indische Heimat reisen könnte."

In der Fahrer-Gesamtwertung der APRC führt Gill mit 154 Punkten. Kreim hat als Zweiter 38 Zähler Rückstand. Der in dieser Saison erstmals in der APRC startende Deutsche holte sich am vergangenen Wochenende erstmals den Titel in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) und überzeugte bei den ersten vier APRC-Rallyes mit vier zweiten Plätzen. "Ich bin sehr zufrieden mit meiner ersten Saison in der APRC und hätte nicht daran geglaubt, auf Anhieb in den Titelkampf eingreifen zu können. Die Chancen auf den Titel sind aber sehr gering und Gaurav fährt bislang eine tadellose Saison. Was mir aber noch fehlt ist ein Sieg und das möchte ich in Malaysia ändern", sagt Kreim.

FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC)

Veranstaltung                        Datum 
Rallye Whangarei - Neuseeland        29.04. - 01.05.2016 
Rallye Queensland - Australien       17.06. - 19.06.2016 
Rallye China - China                 06.08. - 07.08.2016 
Rallye Hokkaido - Japan              24.09. - 25.09.2016 
Rallye Malaysia - Malaysia           29.10. - 30.10.2016 
Rallye Indien - Indien               10.12. - 11.12.2016 

Wussten Sie, dass ...

... die ,Malaysian Rally' in direkter Nachbarschaft zur Metropole Singapur ausgetragen wird? Das Rallye-Zentrum Johor Bahru, auch JB genannt, ist mit dem Stadtstaat durch den Damm ,Woodlands' verbunden.

... der derzeit Führende der APRC, Gaurav Gill, die Meisterschaft schon einmal gewinnen konnte? Im Jahr 2013 sicherte er sich mit dem SKODA FABIA Super 2000 den Gesamtsieg. Er war der erste Inder, der den Gesamtsieg in der APRC holen konnte.

... Gaurav Gill bereits in Malaysia siegreich war? Gill gewann die Rallye im Jahr 2013.

... die letzten vier Jahre die Rallye in Malaysia ein SKODA Fahrer ganz oben auf dem Treppchen stand? 2012 war Chris Atkinson siegreich, 2013 gewann Gaurav Gill, ein Jahr später der Tscheche Jan Kopecký und im vergangenen Jahr holte sich der Schwede Pontus Tidemand den Sieg. Alle gewannen danach übrigens den Fahrertitel in der APRC.

... die Halbinsel Johor ein Paradies für Golfer ist? Über 20 Golfplätze befinden sich am Südende Malaysias.

... die Rallye-Teilnehmer im Oktober in Johor Bahru nicht frieren werden? Die maximale Tagesdurchschnittstemperatur liegt im Oktober bei rund 31,8 Grad Celsius. Einen Regenschirm sollten Fans jedoch einstecken: Mit durchschnittlich 16 Regentagen gehört der Monat Oktober zu den regenreichsten überhaupt.

... Malaysia erst seit 1963 ein unabhängiger Staat ist? Zuvor gehörten verschiedene Teile des Landes zum britischen Königreich.

... es auf der Halbinsel Johor eine besonders große Population an Glühwürmchen gibt? Besonders stark verbreitet sind sie im Sungai Lebam Sumpfgebiet, das rund 91 Kilometer von Johor Bahru entfernt ist.

Pressekontakt:

Andreas Leue
Teamleiter Motorsport und Tradition
Telefon: +49 6150-133 126
E-Mail: andreas.leue@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: