Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA Pilot Fabian Kreim steuert neuen Fabia R5 bei der Deutschland-Premiere

SKODA Pilot Fabian Kreim steuert neuen Fabia R5 bei der Deutschland-Premiere
Deutschland-Premiere: Das SKODA AUTO Deutschland Duo Fabian Kreim/Frank Christian (D/D) ist bei der 54. S-DMV Thüringen Rallye erstmals im neuen Fabia R5 unterwegs. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: ...

Weiterstadt (ots) -

   - SKODA AUTO Deutschland Duo Fabian Kreim/Frank Christian tritt 
     bei der 54. S-DMV Thüringen Rallye erstmals im neuen Fabia R5 an
   - Dritter Start in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) für 
     die Zweiten der Gesamtwertung
   - SKODA Legende Matthias Kahle driftet im historischen 130 RS 

Deutschland-Premiere für den brandneuen SKODA Fabia R5: Fabian Kreim (D) und Frank Christian (D) gehen bei der 54. S-DMV Thüringen Rallye erstmals mit dem Turbo-Allradler ins Rennen. Beim dritten Saisonstart in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) will das SKODA AUTO Deutschland Duo nicht nur wertvolle Erfahrungen mit dem neuen Rallye-Fahrzeug sammeln, sondern auch zum dritten Mal auf dem Podest landen.

"Natürlich fiebern wir schon unserem ersten Start mit dem neuen Fabia R5 entgegen. Die Deutschland-Premiere wird nicht nur für die Fans an den Strecken bei der Thüringen Rallye ein besonderes Highlight", sagt der 22-jährige ADAC-Förderpilot Kreim. Das neue Sportgerät des tschechischen Fahrzeugherstellers hatte sich gleich bei den ersten beiden Starts als schnelles und zuverlässiges Siegerauto erwiesen. Bei der Rallye-Weltpremiere des SKODA Fabia R5 feierte Asien-Pazifik-Champion Jan Kopecky (CZ) Ende April einen überlegenen Sieg beim Auftakt der Tschechischen Rallye-Meisterschaft. Auch der erste Kundeneinsatz des neuen Autos endete auf Platz eins: Raimund Baumschlager (A) triumphierte souverän bei der Wechselland Rallye im Rahmen der Österreichischen Rallye-Meisterschaft.

Genau mit diesem Fahrzeug aus Baumschlagers BRR-Team will Kreim nun auf den zehn Wertungsprüfungen der S-DMV Thüringen Rallye über 137,56 Kilometer glänzen. "Wir hoffen, dass sich unser Team schnell an sein neues Arbeitsgerät gewöhnt und die Serie der starken Leistungen in diesem Jahr fortsetzen kann", kommentiert Andreas Leue, Teamleiter Motorsport und Tradition bei SKODA AUTO Deutschland. Nach ihrem Sieg bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye zum DRM-Saisonauftakt mussten sich Fabian Kreim/Frank Christian bei der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg nur hauchdünn geschlagen geben und belegten Platz zwei.

Bei beiden Rallyes war das Duo noch mit dem Erfolgsmodell SKODA Fabia Super 2000 an den Start gegangen. Der neue Fabia R5 ist mit einem leistungsstarken 1,6-Liter-Turbomotor ausgestattet - eine deutliche Änderung gegenüber dem Zweiliter-Saugbenziner seines Vorgängers. Auch in Sachen Design und Getriebe gab es wesentliche Modifikationen. "Die Beschleunigung des neuen Fabia R5 ist beeindruckend", lobt Kreim. Ob dies reicht, den bei der Thüringen Rallye viermal in Serie siegreichen DRM-Spitzenreiter Ruben Zeltner (D) im Porsche herauszufordern, wird sich bei der traditionsreichen Asphalt-Rallye im 'grünen Herz Deutschlands' zeigen. Kreim liegt in der DRM-Gesamtwertung mit 49 Zählern auf Platz zwei hinter Titelverteidiger Zeltner (70), der allerdings eine Rallye mehr absolviert hat.

Auch abseits der Pisten bietet SKODA AUTO Deutschland den Besuchern beste Unterhaltung. Im Servicepark in Pößneck können sich Fans im Rallye-Simulator wieder als echte Rallye-Piloten fühlen und zudem im Rahmen eines Gewinnspiels eine Mitfahrt mit Matthias Kahle im legendären SKODA 130 RS gewinnen. Der siebenmalige Deutsche Rallye-Meister wird als VIP-Taxi mit gekonnten Drifts für Stimmung sorgen. Der auch liebevoll 'Porsche des Ostens' genannte Hecktriebler war in den 1980er-Jahren einer der weltbesten Rallye- und Rundstreckenrenner und feiert dieses Jahr seinen 40. Geburtstag. Der brandneue Fabia R5 soll die lange Motorsport-Erfolgsgeschichte von SKODA fortsetzen.

Pressekontakt:

Andreas Leue
Teamleiter Motorsport und Tradition
Telefon: +49 6150-133 126
E-Mail: andreas.leue@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: