Skoda Auto Deutschland GmbH

Tour-Sieg für Vincenzo Nibali - SKODA gratuliert

Tour de France 2014: Zum Abschluss des Radklassikers überreicht SKODA Beschaffungsvorstand Karlheinz Hell (links) dem Gewinner des Weißen Trikots Thibaut Pinot eine Trophäe aus böhmischem Glas. Auch die Sieger weiterer Wertungskategorien sowie der Gesamtsieger und Träger des Gelben Trikots, Vincenzo Nibali, bekamen solche Skulpturen. ...

Mladá Boleslav/Paris (ots) -

   - Tschechische Kristallglas-Glastrophäen für die Sieger der Tour 
     de France
   - SKODA 2014 zum elften Mal offizieller Partner der Tour de France
   - Herzstück des Tour-Sponsorings: 250 SKODA Fahrzeuge
   - SKODA erreicht 16 Millionen Fans an der Strecke und 3,5 
     Milliarden Fernsehzuschauer 

Triumph in Paris: Vincenzo Nibali aus Italien ist Sieger der Tour de France 2014. Nach drei Wochen und 3.660 harten Kilometern bereiteten Hunderttausende Fans den Tour-Teilnehmern eine emotionale Ankunft auf dem Prachtboulevard Champs-Élysées. Stolz reckten Vincenzo Nibali und die weiteren Gewinner die von SKODA Designern entworfenen Siegertrophäen aus tschechischem Kristallglas in den Pariser Himmel. SKODA ist in diesem Jahr zum elften Mal offizieller Partner des berühmtesten Radrennens der Welt.

Auf dem Prachtboulevard Champs-Élysées gratulierte SKODA Beschaffungsvorstand Karlheinz Hell dem Gesamtsieger Vincenzo Nibali und überreichte die Trophäe an den Gewinner des Weißen Trikots, Thibaut Pinot aus Frankreich, als bestem Nachwuchsfahrer unter 25 Jahren. Rafaj Majka aus Polen gewann das Gepunktete Trikot als bester Bergfahrer. Bester Sprinter und Gewinner des Grünen Trikots ist Peter Sagan aus der Slowakei. Alle vier Sportler konnten sich über eine Trophäe aus tschechischer Glaskunst freuen - entworfen in den SKODA Designstudios von SKODA Designer Peter Olah.

Werner Eichhorn, SKODA Vertriebs- und Marketing-Vorstand, zog ein positives Fazit des SKODA Engagements: "Die diesjährige Tour bot erneut begeisternden Radsport. Wir freuen uns, zum elften Mal als offizieller Partner unseren Beitrag zu einer fantastischen Veranstaltung geleistet zu haben." Neben der starken SKODA Flotte mit rund 250 Fahrzeugen war der tschechische Hersteller mit großformatigen Werbeschriftzügen im Start- und Zielbereich und auf der Strecke wieder jederzeit präsent. Zudem flankierte SKODA die Frankreich-Rundfahrt mit einer breit angelegten Kommunikationskampagne einschließlich des neuen Internet-Auftritts 'WeLoveCycling.com'. Insgesamt erreichte die Marke rund 16 Millionen Fans an der Strecke und via Fernsehen und Internet rund 3,5 Milliarden Menschen in aller Welt.

Prominentester SKODA war auch in diesem Jahr wieder das sogenannte 'Red Car': der rote SKODA Superb* an der Spitze des Fahrerfeldes, der während der Tour als 'mobile Schaltzentrale' des Tour-Direktors Christian Prudhomme fungiert. Auf der gesamten Tour de France Strecke war eine starke SKODA Fahrzeugflotte mit rund 250 Fahrzeugen rund um die Uhr im Einsatz. Seit Anbeginn spielt die Flotte eine Hauptrolle des SKODA Engagements. 28 Millionen Kilometer spulten die Fahrzeuge seit 2004 ohne technisch bedingte Fahrtunterbrechung ab.

Das erfolgreiche, langjährige Sponsoring der Tour de France und weiterer nationaler und internationaler Radsport-Events unterstreicht die enge Verbundenheit des Unternehmens mit dieser Sportart. Die Wurzeln des Unternehmens liegen in der Produktion von Fahrrädern durch die SKODA Gründungsväter Laurin und Klement im Jahr 1895. Folgerichtig ist Radsport neben Eishockey und dem SKODA Motorsport der wichtigste Pfeiler der SKODA Sponsoring-Strategie.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

Superb 2015

innerorts 13,1 - 5,2 l/100km, außerorts 7,1 - 3,6 l/100km, kombiniert 9,4 - 4,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 217 - 109 g/km, CO2-Effizienzklasse F - A

Pressekontakt:

Karel Müller
Neue Medien
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: