Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA auf der 'Auto China 2014': China Premiere des neuen SKODA Octavia - Wachstum mit neuen Modellen

Mladá Boleslav/Peking/Weiterstadt (ots) -

   - SKODA Modelloffensive in China: Verdoppelung der Palette auf 
     sechs lokal gefertigte Modelle
   - Herz der Marke: Neuer SKODA Octavia startet in China im Mai 2014
   - SKODA Angebot im Kompaktsegment: SKODA Rapid Spaceback auch in 
     China
   - Eleganter Kompakt-SUV für die Stadt: China-Messepremiere des 
     urbanen SKODA Yeti
   - Zuwachs: SKODA Auslieferungen in China im ersten Quartal 2014 
     plus 7,5 Prozent
   - Wachstumsstrategie: mehr als 500.000 Auslieferungen pro Jahr in 
     China
   - Messeauftritt: SKODA auf der 'Auto China 2014' in Peking mit 
     1.141 m2 Standfläche in Halle E5 

SKODA macht in China Tempo und setzt die laufende Modelloffensive im Reich der Mitte fort: Highlight des SKODA Messeauftritts auf der 'Auto China 2014' (20. bis 29. April) in Peking ist die China-Premiere des neuen SKODA Octavia*, der im Mai 2014 auf dem chinesischen Markt startet. Außerdem präsentiert SKODA den neuen SKODA Rapid Spaceback Xindong und die urbane Version des neuen SKODA Yeti* erstmals auf einer Messe in China. Insgesamt verdoppelt sich die China-Palette von SKODA im Jahr 2014 auf sechs lokal gefertigte Modelle. Mit der Produktoffensive und erweiterten lokalen Produktionskapazitäten will SKODA die China-Auslieferungen bis zum Jahr 2018 auf über 500.000 Autos pro Jahr steigern. Im ersten Quartal 2014 lieferte SKODA über 62.000 Fahrzeuge an Kunden in China aus. Das ist ein Plus von 7,5 Prozent im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Vorjahres.

"Als stärkster SKODA Einzelmarkt und weltweiter Wachstumsmarkt Nummer eins ist China eine zentrale Säule unserer globalen Wachstumsstrategie", sagt der SKODA Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland. "SKODA setzt die Modelloffensive im Land mit Nachdruck fort. Mit dem neuen SKODA Octavia geht im Mai die dritte Generation unseres meistverkauften Modells in China an den Start. Zudem erweitern wir unser China-Portfolio in diesem Jahr mit dem neuen SKODA Rapid Spaceback", so Vahland. Dazu kommen die gerade erst vorgestellten, komplett überarbeiteten Modelle SKODA Yeti, SKODA Superb*, die SKODA Rapid Limousine* sowie der SKODA Fabia*. Vahland: "Mit der modernsten und stärksten SKODA Modellpalette aller Zeiten wollen wir unsere chinesischen Kunden von den guten Werten unserer Marke überzeugen und weiter kräftig wachsen. Im Rahmen unserer Wachstumsstrategie haben wir uns das Ziel gesetzt, die Auslieferungen an Kunden in China bis 2018 auf jährlich über 500.000 Fahrzeuge zu steigern. Dabei bauen wir auf die enge Zusammenarbeit mit unserem langjährigen Partner Shanghai Volkswagen", so Vahland.

China-Premiere: Der beste SKODA Octavia aller Zeiten

China-Premiere feiert in Peking der neue SKODA Octavia. Der SKODA Bestseller ist eine Klasse für sich und setzt neue Maßstäbe im Kompaktsegment hinsichtlich Raum, Funktionalität, Technik und Design. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der neue SKODA Octavia in nahezu allen Dimensionen gewachsen. Kein Fahrzeug des Kompaktsegments bietet mehr Innenraumlänge, mehr Kniefreiheit und mehr Kopffreiheit hinten. Der Kofferraum ist mit 590 l Fassungsvermögen der größte seiner Klasse. Die Funktionalität wird durch eine Reihe praktischer 'Simply Clever'-Details erhöht.

Trotz dieses Wachstums ist die dritte Generation im Vergleich zum Vorgänger um bis 90 kg leichter. Darüber hinaus besticht der neue SKODA Octavia mit komplett neuem Design. Nie zuvor war ein SKODA Octavia so dynamisch und zugleich so zeitlos-elegant, markant, wertig und souverän wie die dritte Generation. Für den Geschmack der Kunden in China gibt es Design-Anpassungen, zum Beispiel durch den verstärkten Einsatz von Chromelementen. Der neue SKODA Octavia wird in China mit zwei effizienten Benzinmotoren erhältlich sein, als 1.4 l TSI und 1,6 l Benziner.

Der SKODA Octavia - das Herz der Marke - steht seit 2007 auch in China für den Erfolg der Marke. Seitdem wurden bis heute rund 690.000 SKODA Octavia an Kunden in China ausgeliefert. Das entspricht 61 Prozent aller in diesem Zeitraum im Land ausgelieferten SKODA Fahrzeuge. Allein 2013 entschieden sich rund 119.200 Kunden in China für den SKODA Octavia.

Mit der dritten Generation will SKODA den Erfolg der Baureihe weiter ausbauen. Die China-Produktion startete in Kooperation mit Shanghai Volkswagen (SVW) im Frühling, die Markteinführung beginnt Mitte Mai 2014. In Europa ist der Octavia bereits ein Volltreffer: Mit über 62.000 an Kunden ausgelieferten Einheiten stieg er im ersten Quartal 2014 um mehr als 26 Prozent über Vorjahreszeitraum. "Die Verkäufe und Auftragseingänge liegen über unseren Erwartungen", sagt Dr. Vahland. Der neue SKODA Octavia zählt zu den meistausgezeichneten Fahrzeugen seiner Klasse und konnte in zahlreichen Vergleichstests auch gegenüber Premiummarken gewinnen.

Ebenfalls erstmals in China zu sehen sind in Peking der neue SKODA Octavia Combi* und der neue SKODA Octavia Scout. Beide Modelle zeigen auf der Messe in Peking den Variantenreichtum der dritten Generation des SKODA Erfolgsmodells.

Der neue SKODA Rapid Spaceback: SKODAs junger Kompakter für China

Mit dem neuen SKODA Rapid Spaceback* startet rechtzeitig zur Peking Motorshow der Verkauf des ersten SKODA Kurzheck-Modells im Kompaktsegment im chinesischen Markt. Das neue Modell erweitert die China-Palette der Marke zwischen dem SKODA Fabia und dem SKODA Octavia. Damit werden aktuell sechs SKODA Modelle in China gebaut: Fabia, Rapid, Rapid Spaceback, Octavia, Yeti und Superb. Erstmals bietet SKODA mit dem Rapid Spaceback ein kompaktes Automobil an, das die guten, praktischen SKODA Qualitäten mit der Kurzheck-Form verbindet.

Mit seinem dynamisch-frischen Design spricht der SKODA Rapid Spaceback verstärkt jüngere Kundengruppen an. "Der Rapid Spaceback ist ein geräumiger, praktischer und vielseitig individualisierbarer Kompakter mit sportlichem Chic", sagt Dr. Frank Welsch, Vorstand Technische Entwicklung und Design. Typisch SKODA bietet der junge Kompakte viel Platz, zahlreiche 'Simply Clever'-Ideen, Top-Sicherheit, geringen Verbrauch und ein hervorragendes Preis-/Wert-Verhältnis.

Eleganter Kompakt-SUV für alle Fälle: Der neue urbane SKODA Yeti

Der ideale Begleiter für den Großstadtdschungel ist die erstmals auf einer Automesse in China vorgestellte urbane Version des SKODA Yeti. Der SKODA Yeti wurde 2013 komplett aufgefrischt mit neuem Design und neuen Technik-Features. Erstmals gibt es den beliebten Kompakt-SUV in zwei Varianten: als elegant gestylten SKODA Yeti für die Stadt und in der auf Gelände und Abenteuer getrimmten Version.

Mit einem um sechs Zentimeter verlängerten Radstand erfüllt der lokal gefertigte Yeti die Wünsche der heimischen Kunden nach noch mehr Platz auf den Rücksitzen. Optional ist in China das Reserverad außen auf der Heckklappe des SKODA Yeti zu montieren. Drei Benzinmotoren stehen für den Yeti in China zur Wahl, ein 1,6 l Benziner, exklusiv verfügbar für die urbane Version, sowie der 1,4 l TSI* und der 1,8 l TSI*.

Kern der umfassenden Überarbeitung des SKODA Yeti ist die komplett neue Front- und Heckpartie in der neuen SKODA Formensprache. Die sichtbaren Designelemente wie Stoßfänger, Unterfahrschutz, Seitenleisten und Türschweller sind bei der urbanen Version in Wagenfarbe gehalten. Hinzu kommen neue Alu-Räder und neue Interieur-Designelemente wie 3-Speichen-Lenkräder beim Yeti und 4-Speichen-Lenkräder beim Yeti Outdoor, neue Stoffe und Dekore sowie innovative Technik-Features: So erhält der SKODA Yeti in beiden neuen Versionen eine optionale Rückfahrkamera und neue 'Simply Clever'-Lösungen.

SKODA in China: Erfolgsgeschichte mit über 1,13 Millionen Auslieferungen seit 2007

Mit der Modelloffensive will SKODA die Auslieferungen in China künftig auf über eine halbe Million Fahrzeuge steigern. Bereits seit 2010 ist China für den tschechischen Hersteller der stärkste Einzelmarkt. 2013 lieferte die Marke 227.000 Fahrzeuge an chinesische Kunden aus, das entspricht knapp einem Viertel der SKODA Gesamtverkäufe im vergangenen Jahr.

Das erste im Land produzierte Modell war 2007 der SKODA Octavia. SKODA verkaufte seitdem im Reich der Mitte über 1,13 Millionen Fahrzeuge. 2008 folgten die Modelle SKODA Fabia und 2009 der SKODA Superb. Seit 2013 ist der SKODA Yeti in China erhältlich, zunächst als Importmodell und seit Ende 2013 als lokal in Zusammenarbeit mit Shanghai Volkswagen produziertes Fahrzeug. Seit rund einem Jahr ist die neue Kompaktlimousine SKODA Rapid in China im Angebot. "In den vergangenen sieben Jahren hat sich SKODA in China fantastisch entwickelt. Mit den neuen Modellen zünden wir jetzt die nächste Stufe und nehmen die halbe Million ins Visier", sagt Prof. Vahland.

Dabei setzt SKODA auf die enge Kooperation mit Shanghai Volkswagen. "SVW ist für SKODA ein verlässlicher und kompetenter Partner", so Vahland. Seit dem Marktstart von SKODA in China liefen bei SVW mehr als eine Million SKODA Modelle vom Band. Damit hat SKODA einen Anteil von rund zehn Prozent an den seit 1983 insgesamt produzierten zehn Millionen Fahrzeugen. Derzeit produziert SKODA lokal an drei Standorten in China.

SKODA Wachstumsstrategie erfolgreich

Im bisherigen Jahresverlauf 2014 zeigt sich der Hersteller in Top-Form: SKODA AUTO hat im ersten Quartal 2014 so viele Autos verkauft wie nie zuvor in den ersten drei Monaten eines Jahres. Von Januar bis März lieferte die Marke weltweit 247.200 Fahrzeuge an Kunden aus, das ist ein Plus von 12,1 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Im März stiegen die Auslieferungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 14,6 Prozent auf 96.100 Fahrzeuge (März 2013: 83.800). Das war der beste März der Unternehmensgeschichte.

In den nächsten Monaten geht die Modelloffensive in die nächste Runde. Markantes Signal für den Aufbruch der Marke war Anfang März die Vorstellung der spektakulären Designstudie "SKODA VisionC" auf dem Genfer Autosalon. Das emotional gezeichnete, fünftürige Coupé leitet den nächsten Evolutionsschritt der SKODA Formensprache ein. Gleichzeitig zeigt die Studie die Möglichkeit innovativer SKODA Karosseriekonzepte.

SKODA auf der 13. 'AUTO CHINA 2014' in Peking:

' SKODA Standort: Halle E5, im China International Exhibition Center,
  New Venue (Tianzhu) 
' SKODA Standfläche: 1.141 m2 
' SKODA Pressekonferenz: 20. April 2014, 09:30 Uhr - 10:00 Uhr 
' Anzahl ausgestellter SKODA Fahrzeuge an den Pressetagen: 9 
  Fahrzeuge (4x Octavia, 1x Octavia Combi, 1x Octavia Scout, 1x Rapid
  Spaceback, 1x Rapid Sport, 1x Yeti) 
' Anzahl ausgestellter SKODA Fahrzeuge an den Publikumstagen: 12 
  Fahrzeuge (2x Octavia, 1x Octavia Combi, 1x Octavia Scout, 1x Rapid
  Spaceback, 1x Rapid, 1x Rapid Sport, 2x Yeti, 1x Superb, 1x Superb 
  Combi, 1x Fabia Monte Carlo*) 
' Pressetag: 20. April 2014 ' Handelstage: 21. und 22. April 2014 
' Publikumstage: 23.04. bis 29. April 2014 

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

Fabia 2014 
innerorts 8 - 4,1 l/100km, außerorts 5,2 - 3 l/100km, kombiniert 6,2 
- 3,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 148 - 88 g/km, 
CO2-Effizienzklasse E - A+ 
Octavia 2014 
innerorts 8,4 - 3,8 l/100km, außerorts 5,7 - 3 l/100km, kombiniert 
6,7 - 3,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 156 - 85 g/km, 
CO2-Effizienzklasse D - A 
Rapid Limousine 2014 
innerorts 7,4 - 4,8 l/100km, außerorts 4,8 - 3,4 l/100km, kombiniert 
5,8 - 3,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 137 - 104 g/km, 
CO2-Effizienzklasse D - A 
Rapid Spaceback 2014 
innerorts 7,4 - 4,8 l/100km, außerorts 4,8 - 3,4 l/100km, kombiniert 
5,8 - 3,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 134 - 104 g/km, 
CO2-Effizienzklasse D - A 
Superb 2014 
innerorts 13,1 - 5,2 l/100km, außerorts 7,1 - 3,6 l/100km, kombiniert
9,4 - 4,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 217 - 109 g/km, 
CO2-Effizienzklasse F - A 
Yeti 2014 
innerorts 10,6 - 5,2 l/100km, außerorts 6,8 - 4,2 l/100km, kombiniert
8 - 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 189 - 119 g/km, 
CO2-Effizienzklasse F - B 
Yeti: 1,4 l TSI Green tec 90 kW (122 PS) 
innerorts 7,9, außerorts 5,5, kombiniert 6,4, CO2-Emissionen 
kombiniert 148, CO2-Effizienzklasse D 
Yeti: 1,8 l TSI 4x4 118 kW (160 PS) 
innerorts 9,8, außerorts 6,6, kombiniert 7,8, CO2-Emissionen 
kombiniert 184, CO2-Effizienzklasse E 
Fabia Sondermodell Monte Carlo 2014 
innerorts 7,3 - 5,1 l/100km, außerorts 4,5 - 3,6 l/100km, kombiniert 
5,5 - 4,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 128 - 109 g/km, 
CO2-Effizienzklasse D - B 

Pressekontakt:

Rainer Strang
Telefon: 06150-133 121
rainer.strang@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: