Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA: Deutscher Pkw-Marktanteil steigt im Februar auf sechs Prozent

SKODA: Deutscher Pkw-Marktanteil steigt im Februar auf sechs Prozent
Logo SKODA. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"

Weiterstadt (ots) -

   - Marktanteil wächst im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17,6 
     Prozent
   - Pkw-Neuzulassungen von SKODA nehmen um 22 Prozent auf 12.590 
     Fahrzeuge zu
   - Auftragsbestand übertrifft Erwartungen 

Gute Nachrichten von SKODA AUTO Deutschland kurz vor Beginn des Genfer Automobilsalons: Auch im Februar war die tschechische Marke hierzulande auf der Überholspur unterwegs. Der Pkw-Marktanteil wuchs im Vergleich zum Vorjahresmonat (5,1 Prozent) um 17,6 auf sechs Prozent. Die Pkw-Neuzulassungen stiegen auf 12.590 Fahrzeuge (Vorjahresmonat: 10.319). Das entspricht einem Plus von 22 Prozent. Damit erzielte SKODA eines der besten Monatsergebnisse seit Markteintritt.

"Mit einem Neuzulassungszuwachs von 22 Prozent haben wir uns im Februar deutlich besser entwickelt als der Gesamtmarkt", stellt Imelda Labbé, Sprecherin der Geschäftsführung von SKODA AUTO Deutschland, fest. In Deutschland sind im vergangenen Monat insgesamt 209.536 Pkw neu zugelassen worden. Das entspricht einem Wachstum von 4,4 Prozent. "Der Februar hat den positiven Trend der letzten Monate bestätigt", so Labbé weiter. Die neuen SKODA Modelle wie Yeti*, Rapid Spaceback* und Octavia* seien vom Markt hervorragend angenommen worden.

In den ersten beiden Monaten des Jahres stellt sich die Marktentwicklung von SKODA in Deutschland ebenfalls positiv dar. Die Pkw-Neuzulassungen stiegen bis Ende Februar auf 23.403 Fahrzeuge (Vorjahr: 19.417). Das entspricht einem Zuwachs von 20,5 Prozent. Der Pkw-Marktanteil verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 4,9 auf 5,6 Prozent. "Auch der Auftragsbestand hat sich überaus erfreulich entwickelt", betont Imelda Labbé. "Mit einem Plus von mehr als 40 Prozent liegt er deutlich über unseren Erwartungen." Dies sei ein vielversprechender Indikator für die SKODA Neuzulassungen in den kommenden Monaten.

Auf dem Genfer Automobilsalon zündet SKODA die nächste Stufe seines Produktfeuerwerks. Neben der Designstudie "SKODA VisionC" feiern in der Schweiz SKODA Octavia Scout, SKODA Octavia L&K, SKODA Octavia G-TEC mit Erdgasantrieb sowie die Monte Carlo-Versionen von Yeti, Rapid Spaceback und Citigo ihre Weltpremiere.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Octavia: innerorts 8,4 - 3,8 l/100km, außerorts 5,7 - 3 l/100km, kombiniert 6,7 - 3,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 156 - 85 g/km, CO2-Effizienzklasse D - A

Yeti: innerorts 10,6 - 5,2 l/100km, außerorts 6,8 - 4,2 l/100km, kombiniert 8 - 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 189 - 119 g/km, CO2-Effizienzklasse F - B

Rapid Spaceback: innerorts 7,4 - 4,8 l/100km, außerorts 4,8 - 3,4 l/100km, kombiniert 5,8 - 3,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 134 - 104 g/km, CO2-Effizienzklasse D - A

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Rainer Strang
Telefon: 06150 133-121
rainer.strang@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: