SKODA startet mit Lappi in Monte Carlo

SKODA startet mit Lappi in Monte Carlo
Lappi / Ferm neue Piloten beim SKODA Werksteam / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"
Bild-Infos Download

Mlada Boleslav/Weiterstadt (ots) -

   - Erster Einsatz für neue Werkspiloten Esapekka Lappi/Janne Ferm
   - Rallye Monte Carlo ist Auftakt der WRC-2-Saison 2013
   - SKODA Fabia Super 2000 feierte 2009 bei der 'Monte' Premiere 

Premiere für das neue SKODA Fahrerduo Esapekka Lappi/Janne Ferm: Bei der Rallye Monte Carlo gehen die beiden Finnen erstmals an den Start. Die 'Monte' vom 15. bis 20. Januar 2013 ist der Auftakt für die diesjährige Weltmeisterschafts-Kategorie WRC-2. SKODA nimmt an ausgewählten Rennen der WRC-2 teil.

Bei ihrem ersten Einsatz als SKODA Werksfahrer erwartet Esapekka Lappi/Janne Ferm direkt eine der berühmtesten und zugleich schwierigsten Rallyes. Lappi freut sich auf die legendäre "Monte": "Seit Wochen fiebern wir unserem ersten Start bei der "Monte" entgegen. Gleich mit der Rallye Monte Carlo unser SKODA Engagement und die WRC-2 zu beginnen, ist großartig. Die Rallye ist hart und anstrengend, aber eine großartige Erfahrung für jeden Rallyefahrer. Wir freuen uns riesig darauf und wollen das in uns gesetzte Vertrauen mit einem möglichst guten Ergebnis bestätigen."

Mit dem finnischen Rallye-Meister Lappi verpflichtete SKODA für die neue Saison eines der größten Talente im internationalen Rallyesport. Zusammen mit Copilot Ferm triumphierte der 21-jährige im vergangenen Jahr bei allen sieben Läufen der finnischen Meisterschaft. Eine erste Zusammenarbeit mit Lappi gab es bereits vor kurzem: Im Oktober 2012 gewann der Finne im SKODA Fabia Super 2000 die Rallye Polen.

Für SKODA hat die Rallye Monte Carlo einen besonderen Stellenwert: Im Fürstentum begann im Jahr 2009 die Erfolgsgeschichte des SKODA Fabia Super 2000. Seit dieser Premiere gewannen die Tschechen mit dem Fabia Super 2000 dreimal hintereinander die Marken- und Fahrerwertung der IRC (2010-2012), den Fahrertitel in der Rallye Europameisterschaft (2012), die Marken- und Fahrerwertung in der Asien-Pazifik-Meisterschaft (2012) sowie insgesamt 18 nationale Rallye-Meisterschaften (2009-2012).

Die Rallye Monte Carlo ist die älteste Rallye der Welt. Das erste Rennen fand 1911 statt. Rasante Bergfahrten über enge Gebirgspässe und wechselhaftes Wetter einschließlich Schnee und Eis stellen höchste Anforderungen an Mensch und Material. In diesem Jahr erwarten die Fahrer in den französischen Seealpen 18 Wertungsprüfungen über insgesamt 468 Kilometer und 1.352 Kilometer Verbindungsetappen.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Andreas Leue
Telefon: 06150 / 133 126
E-Mail: andreas.leue@skoda-auto.de

Das könnte Sie auch interessieren: