Skoda Auto Deutschland GmbH

Mark Wallenwein startet im Skoda bei Rallye Monte-Carlo

Weiterstadt (ots) - Mark Wallenwein und sein Copilot Stefan Kopczyk nehmen die Rallye Monte-Carlo vom 19. bis 22. Januar 2011 in Angriff. Das Nachwuchsteam bestreitet den Rallyeklassiker zum Saisonauftakt der Intercontinental Rally Challenge (IRC) im Fabia S2000 von Skoda Auto Deutschland. "Für mich geht ein großer Wunsch in Erfüllung", schwärmt der von der ADAC Stiftung Sport unterstützte 23-jährige Stuttgarter. "Die 'Monte' war immer ein Traum vom mir. Dass ich in diesem Auto und mit diesem Team starten darf, macht mich stolz".

Mark Wallenwein und Stefan Kopczyk empfahlen sich mit starken Leistungen in der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) 2010 für internationale Aufgaben. Mit dem kompakten Rallye-Allradler von Skoda gewannen die Junioren das Finale im Saarland und waren bei der Hessen Rallye als Gesamtzweite bestes DRM Team. Die beiden Schwaben verbuchten 17 Bestzeiten, darunter gleich die in ihrer allerersten Prüfung im Fabia S2000 bei der Wikinger Rallye unter schwierigsten Wetterbedingungen auf rutschiger Strecke.

Für die Jubiläumsausgabe der Rallye Monte-Carlo ergatterte das Team von Skoda Auto Deutschland jetzt einen der heiß begehrten Startplätze. Vor 100 Jahren veranstaltete der Automobilclub von Monaco (ACM) die Premiere. 2011 wollten 250 Teams starten. Nur 100 konnten angenommen werden, darunter Mark Wallenwein und Stefan Kopczyk.

"Ich freue mich auf diese Gelegenheit, uns zum ersten Mal mit der Weltspitze in der Super 2000-Kategorie zu messen", erklärte Mark Wallenwein. Der Junior trifft bei der Monte beispielsweise auf die besten Fabia Piloten wie den IRC-Meister Juho Hänninen und den IRC-Zweiten Jan Kopecky in den Werkswagen, Wales-Sieger Andreas Mikkelsen im Auto von Skoda UK sowie den dreifachen Saisonsieger Freddy Loix aus Belgien und Nicolas Voullioz aus Frankreich. Ein prominenter Reigen - passend zum besonderen Ereignis: Die tschechische Traditionsmarke Skoda feiert im kommenden Jahr 110 Jahre Motorsport.

Die Rallye Monte-Carlo 2011 beginnt am 19. Januar in Valence (F). Insgesamt stehen 337,06 Kilometer an Wertungsprüfungen auf dem Programm. Die Gesamtdistanz beträgt 1341,75 Kilometer. Das Ziel in Monte-Carlo erreichen die Teams nach dem legendären Finale "Nacht der langen Messer" am Samstag, dem 22. Januar 2011, ab 1.20 Uhr. Auf Mark Wallenwein wartet ein wahres Marathon-Programm von sieben äußerst strapaziösen Tagen. Denn bereits am Samstag (15. Januar) vor dem Finale beginnt das Abfahren der Wertungsprüfungen, wobei der Skoda Pilot gemeinsam mit seinem Beifahrer Stefan Kopczyk einen möglichst genauen Streckenaufschrieb, das sogenannte "Gebetbuch", erstellt.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Dirk Johae
Telefon 06150 / 133126
Telefax 06150 / 133129
Mailto: dirk.johae@skoda-auto.de



Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: