Skoda Auto Deutschland GmbH

Skoda gewinnt zum dritten Mal bei der Sachsen Classic

Weiterstadt/Dresden (ots) - Matthias Kahle und Peter Göbel haben mit einem Skoda 110R (Baujahr 1971) zum dritten Mal in Folge die "Sanduhr-Klasse" bei der Sachsen Classic gewonnen. Im Gesamtklassement der Oldtimerrallye von Zwickau nach Dresden belegte das Team von Skoda Auto Deutschland den dritten Platz. Ingesamt waren über 180 historische Fahrzeuge in Zwickau gestartet. Die Strecke führte an drei Tagen über die Distanz von 580 Kilometern mit 21 anspruchsvollen Gleichmäßigkeitsprüfungen.

"Die Entscheidung an der Spitze der Sachsen Classic war in diesem Jahr noch enger als in den Vorjahren", kommentierte Kahle das äußerst knappe Ergebnis. "Aber wir haben uns zum 40jährigen 110R Jubiläum ganz besonders angestrengt". So war der dritte Sieg in der "Sanduhrklasse" möglich, in der nur analog anzeigende Wegstreckenzähler und Stoppuhren aber keine elektronischen Hilfsmittel zugelassen sind. Den Preis für den Gewinn der "Sanduhr-Klasse", zwei hochwertige, mechanische Armbanduhren, stifteten Matthias Kahle und Peter Göbel für die Alfred Biolek Gala. Oleg Dohalsky und Thomas Windisch erkämpften sich im ältesten Fahrzeug der 8. Sachsen Classic, dem Skoda Laurin&Klement 300 Rennwagen (Baujahr 1920) den dritten Platz in der Klasse und rundeten damit den gelungenen Auftritt der tschechischen Traditionsmarke mit insgesamt elf Fahrzeugen ab.

Publikumsliebling der vielen Tausend Zuschauer entlang der Strecke war Schauspieler und Kabarettist Uwe Steimle. Der Darsteller von Günter Zieschong bewältigte die Strecke durch seine Heimat in einem Skoda Felicia (Baujahr 1961). "Das war herrlich, aber jetzt bin ich todmüde", meinte der Dresdner im Ziel, der mehrere historische Fahrzeuge in seiner Garage hat. "Der Zuspruch der Zuschauer und die Landschaftseindrücke sind unbezahlbare Erlebnisse". Auch Schauspieler Hans Joachim Luger, der in der ARD Fernsehserie "Lindenstraße" Hans Beimer verkörpert, war begeistert von der Oldtimerrallye und dem Felicia aus dem Baujahr 1960. "Das Auto fährt sich sehr schön", erklärte Luger. "Auch die heute ungewohnte Lenkradschaltung ist für mich nichts Ungewöhnliches".

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:


Dirk Johae
Telefon 06150 / 133126
Telefax 06150 / 133129
Mailto: dirk.johae@skoda-auto.de
Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: