Skoda Auto Deutschland GmbH

Skoda Auto: Zwei IAA-Weltpremieren (mit Bild)

Skoda Auto: Zwei IAA-Weltpremieren (mit Bild)
Der Skoda Superb Combi. Der Skoda Superb Combi setzt mit seinem überdurchschnittlichen Komfort und Raumangebot Maßstäbe in der oberen Mittelklasse. Damit soll er die Erfolgsgeschichte des Flaggschiffes von Skoda weiter fortschreiben. Für die aktuelle Generation der Limousine haben sich seit der Markteinführung vor rund einem Jahr weltweit ...

Weiterstadt / Frankfurt (ots) - Auf der 63. IAA in Frankfurt (17. bis 27. September) feiert Skoda Auto gleich zwei Weltpremieren. Neben dem Superb Combi wird der Octavia LPG präsentiert. Das beliebte Mittelklasse-Modell kann jetzt ab Werk auch mit Autogas LPG (Liquified Petroleum Gas) betrieben werden.

Der Skoda Superb Combi setzt mit seinem überdurchschnittlichen Komfort und Raumangebot Maßstäbe in der oberen Mittelklasse. Damit soll er die Erfolgsgeschichte des Flaggschiffes von Skoda weiter fortschreiben. Für die aktuelle Generation der Limousine haben sich seit der Markteinführung vor rund einem Jahr weltweit mehr als 42.000 Kunden entschieden. In 13 Ländern erhielt er die Auszeichnung "Automobil des Jahres", außerdem sammelte er viele weitere bedeutende Preise.

Stilsicheres Design, schlichte Eleganz und das typische Skoda-Gesicht zeichnen auch den neuen Skoda aus. Der lange Radstand und die geschwungene Dachlinie verleihen ihm ausgewogene Proportionen und schaffen optimale Platzverhältnisse für Passagiere und Gepäck.

Neben seinem großzügigen Ladevolumen, das schon bei Nutzung aller fünf Sitze mit 633 Litern und bei umgeklappten hinteren Sitzen mit 1865 Litern Bestwerte markiert, genügt der Superb Combi selbst hohen Transportansprüchen. Der neue Skoda ist 4838 mm lang, 1817 mm breit und 1510 mm hoch.

Die komfortable Innenausstattung des fünftürigen Combi ist mit der Limousine identisch. Sorgfältig und mit viel Liebe zum Detail haben die Designer hochwertige Materialien hierfür ausgesucht. Hinzu kommen eine Vielzahl cleverer Detaillösungen: Zum ersten Mal lässt sich ein Skoda mit dem schlüssellosen Zugangs- und Startsystem KESSY ausstatten. Eine Berührung des Türgriffs reicht zum Entriegeln der Tür. Durch Druck auf eine Taste am Türgriff wird die Tür wieder verriegelt. Der Motor wird mit einer Start-/Stopp-Taste rechts an der Lenksäule gestartet und ausgeschaltet.

Ein weiterer Glanzpunkt des neuen Skoda Superb Combi ist die auf Wunsch elektrisch öffnende und schließende Heckklappe. Nach dem Öffnen der Klappe verschiebt sich das Rollo automatisch in die mittlere Position und schafft somit mehr Raum für das Be- und Entladen. Die niedrige Ladekante und der Boden, den man bei offener Heckklappe bis über den Stoßfänger hinausziehen kann, erleichtern das Verladen vor allem von sperrigen Gegenständen.

Typisch Skoda: eine abnehmbare Leuchte auf der linken Seite des Kofferraums, die bei Bedarf als Taschenlampe eingesetzt werden kann. Auf Wunsch sorgt außerdem ein Panoramaschiebedach für helle, luftige Atmosphäre im Innenraum. Bei starker Sonneneinstrahlung kann man das Panoramadach mit einem Schutzrollo schließen. Neu ist auch die Dachantenne in Flossenform, die elegant die Dachlinie abschließt.

"Der Skoda Superb Combi ist ein weiteres begeisterndes Fahrzeug aus dem Hause Skoda. Der Combi unseres Flaggschiffs steht für den stetigen Fortschritt von Skoda, knüpft aber mit dem unverkennbaren Design, dem hervorragenden Platzangebot und vielen neuen simply-clever Lösungen an die lange Tradition unserer Marke an", sagte Reinhard Jung, Vorstandsvorsitzender von Skoda Auto.

Es stehen drei Benziner (1,4 TSI 92 kW/125 PS; 1,8 TSI 118 kW/160 PS; 3,6 FSI V6 191 kW/260 PS) und zwei Dieselmotoren (2,0 TDI PD 103 kW/140 PS und 2,0 TDI CR DPF 125 kW/170 PS) zur Wahl. Alle arbeiten mit direkter Kraftstoffeinspritzung und erzielen damit niedrige Verbrauchs- und Emissionswerte. Bei den Versionen mit Allradantrieb sorgt eine Haldex-Kupplung der neuesten Generation für zuverlässiges Vorankommen auch bei schlechten Straßenzuständen.

Die zweite Neuheit, die Skoda in Frankfurt präsentiert, ist der Skoda Octavia LPG. Für den Vortrieb sorgt der bewährte 1,6 l Ottomotor mit 5-Gang-Schaltgetriebe. Im Benzin-Modus leistet er 75 kW/102 PS, im LPG-Betrieb kommt er auf 72 kW/98 PS. Der CO2-Ausstoß ist um rund zwölf Prozent reduziert (149 g/km).

Für den Roomster stellt Skoda Auto drei Designpakete vor. Diese umfassen verschiedene Designmodifikationen, und sie bieten mehr Variabilität im Design des Fahrzeugexterieurs an. Im Angebot sind das unterschiedlich lackierte Dach (Candy White, Black Magic und Brilliant Silver), Schriftzüge, die auf die Zugehörigkeit des Wagens zur Designlinie hinweisen und eine silberfarbene Kunststoffbeplankung.

Bei der IAA in Frankfurt werden selbstverständlich Fahrzeuge der gesamten Skoda Modellpalette - Fabia, Roomster, Octavia, Superb und Yeti - auf dem Skoda Stand zu sehen sein. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den verbrauchs- und emissionsreduzierten GreenLine-Modellen.

Im Blickpunkt steht insbesondere das Kompakt-SUV Skoda Yeti. Kurz vor der IAA hatte der Yeti den Euro NCAP-Crashtest mit einer der höchsten Wertungen in der Geschichte dieses renommierten Sicherheitschecks absolviert - und das, obwohl die Testbedingungen seit Beginn des Jahres noch einmal verschärft worden sind: Der Yeti erhielt die Bestnote von fünf Sternen. Beim Insassenschutz erreichte er exzellente 92 Prozent. Für das kompakte SUV liegen weltweit bereits rund 9000 Bestellungen vor. Dieses Interesse der Kunden beweist, dass Skoda Auto in diesem Segment den richtigen Weg eingeschlagen hat.

(Die Pressekonferenz auf dem Skoda Stand A05 in Halle 3.0 findet am 15. 9. 2009 um 11.45 Uhr, statt. Kolleginnen und Kollegen, die die IAA besuchen, laden wir herzlich dazu ein.

Alle Bilder und Informationen zu den IAA-Neuheiten finden Sie unter www.skoda-presse.de .)

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:


Christoph Ludewig
Telefon 06150 / 133121
Telefax 06150 / 133129
Mailto: christoph.ludewig@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: