Skoda Auto Deutschland GmbH

Skoda präsentiert die Filmpremiere "Berlin '36"

Weiterstadt (ots) - Skoda Auto Deutschland übernimmt am 20. August den Shuttle-Service für zahlreiche Schauspieler und Ehrengäste bei der deutschen Filmpremiere von "Berlin '36". Der neue Film von Kaspar Heidelbach zeichnet ein bewegendes Drama, das auf der wahren Geschichte um Gretel Bergmann beruht. In den Hauptrollen sind Karoline Herfurth und Sebastian Urzendowsky zu sehen. In weiteren Rollen überzeugen auch Axel Prahl und August Zirner.

Ein Dutzend eleganter Skoda Superb Limousinen bringt "Berlin '36"-Darsteller, Filmcrew und geladene Gäste wie z.B. die Schauspielerinnen Désirée Nosbusch und Katharina Schüttler zum roten Teppich des CinemaxX Berlin am Potsdamer Platz. Als Kulturpartner fördert Skoda kulturelle und soziale Projekte: Filmfestivals, Jazz, Literatur und bildende Kunst sind Schwerpunkte der Unterstützung. Premierenbilder und weitere Informationen zu "Berlin '36" sowie zum Kulturengagement von Skoda gibt es unter www.skoda-kultur.de.

Berlin 1936: Die Amerikaner drohen, die Olympischen Spiele zu boykottieren, sollten im deutschen Olympia-Kader keine jüdischen Sportler vertreten sein. Aus diesem Grund wird die Jüdin Gretel Bergmann (Karoline Herfurth), die überragende Hochspringerin dieser Zeit, in das deutsche Trainingslager aufgenommen. Um einen möglichen Sieg Bergmanns jedoch zu verhindern, schicken die Nationalsozialisten Marie Ketteler (Sebastian Urzendowsky), in Wahrheit ein Mann, als Konkurrentin gegen sie ins Rennen. Der Film erzählt über die Freundschaft zwischen den beiden anfänglichen Gegnerinnen, die trotz aller Repressalien des Nazi-Regimes zusammenhalten.

Bundesweiter Kinostart ist der 10. September 2009.

Pressekontakt:

Karel Müller
Telefon 06150 / 133115
Telefax 06150 / 133129
Mailto: karel.mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: