Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Verbraucherschützer prüfen Klage gegen WhatsApp

Berlin (ots) - Der Kurznachrichtendienst WhatsApp wird sich auf eine Klage von Verbraucherschützern einstellen müssen. Bis Freitagnacht hatte der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) dem US-Unternehmen Zeit gegeben, um die geforderte Unterlassungserklärung zu unterschreiben. Diese Frist hat WhatsApp verstreichen lassen, deshalb prüft der VZBV nun, das Unternehmen zu verklagen, sagte ein Sprecher dem Tagesspiegel am Sonntag.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14606

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 
Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: