Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Ifo-Chef Fuest: Wahlerfolge von radikalen Parteien schaden der deutschen Wirtschaft

Berlin (ots) - Ifo-Chef Clemens Fuest warnt vor Nachteilen für den Wirtschaftsstandort Deutschland, wenn radikale Parteien wie die Alternative für Deutschland weitere Wahlen gewinnen sollten. Der Wahlerfolg der AfD in Mecklenburg-Vorpommern richte wirtschaftlich gesehen zwar noch keinen großen Schaden an, "weil die wirtschaftspolitischen Kompetenzen auf Landesebene begrenzt sind", sagte Fuest dem Tagesspiegel (Dienstagausgabe). Anders ist das nach Meinung Fuests aber, wenn die Wahlerfolge zunehmen und sich auch auf Bundesebene fortsetzen. "Sowohl links- als auch rechtsextreme Politiken sind schädlich für die wirtschaftliche Entwicklung", warnte der Ökonom.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14606

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: