Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Arbeitsministerin Nahles setzt sich für Recht auf Weiterbildung ein

Berlin (ots) - Mit Blick auf den digitalen Wandel der Arbeitswelt setzt Arbeitsministerin Andrea Nahles sich für ein Recht auf Weiterbildung ein. "So stellen wir sicher, dass Beschäftigte ihr Know-how halten, sich weiter qualifizieren oder bei Bedarf umschulen und beruflich neu orientieren können", schreibt die SPD-Politikerin in einem Beitrag für "Causa", das Online-Debatten-Magazin des Berliner "Tagesspiegels". Außerdem müsse perspektivisch die präventive Ausrichtung der Arbeitslosenversicherung gestärkt werden. Dies schließe auch die Möglichkeit zur regelmäßigen Berufs- und Weiterbildungsberatung ein.

https://causa.tagesspiegel.de/flexibilitat-fur-alle-und-ein-recht-auf-weiterbildung.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: