Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Bundesbank-Präsident Weidmann: Flüchtlinge müssen "unsere Werteordnung" respektieren

Berlin (ots) - Bundesbank-Präsident Jens Weidmann fordert die Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, auf, kulturelle und sprachliche Barrieren zu überwinden und "unsere Werteordnung" zu respektieren. Die Flüchtlingszuwanderung werde sich nur meistern lassen, "wenn es gelingt, diejenigen, die bleiben werden, zu integrieren", sagte der er dem "Tagesspiegel" (Montagausgabe). Eine Schlüsselrolle bei der Integration spiele der Arbeitsmarkt. Es werde aber Zeit brauchen, bis die Flüchtlinge im Arbeitsmarkt Fuß gefasst haben.

Der Beitrag mit weiteren Äußerungen: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/bundesbank-praesident-weidmann-fluechtlinge-muessen-unsere-werteordnung-respektieren/12557174.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: