Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: EVP-Fraktionschef Weber kritisiert Davutoglu in Debatte um EU-Flüchtlingspolitik

Berlin (ots) - Berlin - In der Debatte um die EU-Flüchtlingspolitik hat der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber, Kritik des türkischen Ministerpräsidenten Ahmed Davutoglu zurückgewiesen. "Die Erfahrung der letzten Tage, dass Tausende der Flüchtlinge via Türkei nach Europa kommen, ist ein nicht haltbarer Zustand", sagte der CSU-Politiker dem "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe). Belehrungen der türkischen Regierung seien "fehl am Platz", sagte Weber weiter. Zuvor hatte Davutoglu einen "lächerlich geringen Anteil" der EU-Mitgliedstaaten an der Flüchtlingshilfe kritisiert.

Der vollständige Artikel unter: http://www.tagesspiegel.de/politik/eu-fluechtlingspolitik-deutschland-und-schweden-fordern-verbindliche-quoten/12294182.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 
Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: