Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Verbraucherschützer: 1,95 Euro für den Geldautomaten sind genug

Berlin (ots) - Nach der Ankündigung einzelner Großbanken, die Automatengebühren für Fremdkunden anzuheben, äußern Verbraucherschützer heftige Kritik an dem Finanzgebaren der Kreditinstitute. "Ein Grund für die Anhebung der Abhebegebühr ist, dass der Wettbewerb nicht funktioniert und die Sparkassen und Volksbanken mit hohen Gebühren von bis zu fünf Euro weiter abzocken", sagte Dorothea Mohn, Finanzexpertin des Bundesverbands der Verbraucherzentralen, dem Tagesspiegel (Samstagausgabe).

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14606

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/geldautomaten-fremdgehen-wird-teurer/12040828.html

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: