Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Boehringer hält an Griechenland fest

Berlin (ots) - Der Pharmaproduzent Boehringer Ingelheim will trotz der Krise seine Medikamentenlieferungen nach Griechenland nicht einschränken. Das gelte sowohl für Medikamente, die lokal in Griechenland produziert werden, als auch für Mittel, die importiert werden, sagte eine Unternehmenssprecherin dem Tagesspiegel (Dienstagausgabe). Boehringer ist in Griechenland mit einer Tochter, der Boehringer Ingelheim Ellas, vertreten. Das Unternehmen zählt zu den zehn größten Pharmaunternehmen in Griechenland und produziert nicht nur Pharmazeutika für den nationalen Verkauf, sondern auch für den Export in über 60 Länder in Osteuropa, in den Balkan, nach Asien, Nordafrika und in den Nahen Osten. Daran soll sich auch erst einmal nichts ändern. "Boehringer Ingelheim Ellas exportiert aktuell auch weiterhin alle Medikamente", betonte die Sprecherin.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14606

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 
Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: