Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Bundesjustizminister nimmt Kirchen im Streit um Asyl in Schutz

Berlin (ots) - Berlin - Im Streit um das Kirchenasyl hat Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) zu Besonnenheit aufgerufen. "Eine Debatte über das Kirchenasyl sollten wir ohne jede Schärfe führen", sagte Maas dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel am Sonntag". Dass die Kirchen aus Barmherzigkeit in Einzelfällen Flüchtlingen Schutz gewährten, sei "eine christliche Tugend". Zugleich müsse aber gelten: "Das Rechtsmonopol liegt beim Staat und nicht bei den Kirchen." Er habe "allerdings auch überhaupt nicht den Eindruck, dass die Kirchen die Anerkennung der staatlichen Gesetze in irgendeiner Art und Weise bezweifeln". Er habe keine Hinweise darauf, dass die Kirchen "systematisch darum werben, Flüchtlinge in ihre Gotteshäuser zu holen, um sie staatlichen Verfahren zu entziehen."

http://www.tagesspiegel.de/politik/bestechlichkeit-im-gesundheitswesen-heiko-maas-betrug-auf-rezept-muss-ein-ende-haben/11438902.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell