Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: SPD-Fraktionsvize Högl kritisiert Treffen von Ulbig mit Pegida

Berlin (ots) - Berlin - Die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Eva Högl, hat das Treffen des sächischen Innministers Markus Ulbig (CDU) mit Pegida-Anführern kritisiert. Sie sagte dem "Tagesspiegel" (Online-Ausgabe), diese Begegnung sei ein "falsches Signal". Und weiter: "Statt mit Pegida zu reden, hätte er beim Konzert mit Herbert Grönemeyer sein müssen, wo Tausende demonstrierten, dass ihre Stadt für Weltoffenheit und zur Aufnahme von Flüchtlingen bereit ist. Das wäre der richtige Platz für Ulbig gewesen."

Tagesspiegel-Bericht online: http://www.tagesspiegel.de/politik/sachsen-cdu-innenminister-trifft-pegida-frontfrau-kathrin-oertel/11284492.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: