Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Experte: Einschränkungen beim Steuerbonus von Handwerkerleistungen treiben Schwarzarbeit um eine Milliarde Euro in die Höhe

Berlin (ots) - Eine Einschränkung der steuerlichen Absetzbarkeit von Handwerkerleistungen würde die Schwarzarbeit in Deutschland in die Höhe treiben. Wenn die Steuerzahler künftig Handwerkerleistungen bis zu einem Betrag von 300 Euro im Jahr selbst tragen müssten, könnte sich die Schwarzarbeit dadurch um bis zu eine Milliarde Euro erhöhen, sagte der Schwarzarbeitsexperte Professor Friedrich Schneider von der Universität Linz dem Tagesspiegel (Donnerstagausgabe). Die gesamte Schwarzarbeit macht in Deutschland nach Prognosen Schneiders in diesem Jahr in Deutschland insgesamt 346 Milliarden Euro aus, davon entfielen auf den Bau und Handwerksbetriebe 131,4 Milliarden Euro. Kritik an der geplanten Einschränkung des Steuerbonusses üben auch Steuerexperten. "Das ist eine Steuererhöhung für viele, um die Hauseigentümer zu entlasten", sagte Uwe Rauhöft, Geschäftsführer des Neuen Verbands der Lohnsteuerhilfevereine, dem Tagesspiegel.

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/beschaeftigung-von-handwerkern-experte-warnt-vor-zunahme-der-schwarzarbeit/11069232.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14606

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 
Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: