Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Brandenburgs Ministerpräsident Woidke sieht Spielraum für Abbau der kalten Progression: "Das Signal würde auch dem Wirtschaftsstandort Deutschland nutzen"

Berlin (ots) - Berlin - Angesichts gut gefüllter Staatskassen will Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) die Bürger bei der kalten Progression entlasten. "Ich gehe davon aus, dass der Spielraum dafür da ist", sagte Woidke dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel am Sonntag". "Das Signal würde auch dem Wirtschaftsstandort Deutschland nutzen", fügte er hinzu.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 
Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: