Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: SPD lehnt schärferes Vorgehen gegen Islamisten in Deutschland ab
Stegner: Unionspolitiker wollen Instrument der Doppelten Staatsbürgerschaft diskreditieren

Berlin (ots) - Berlin - Die SPD hat Vorschläge von Unionspolitikern für ein härteres Vorgehen gegen Islamisten in Deutschland scharf kritisiert. "Ich halte von diesen sich überschlagenden Forderungen gar nichts", sagte der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Ralf Stegner dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel am Sonntag". Wer Terrorismus unterstütze, müsse streng verfolgt werden, erklärte Stegner: "Wir brauchen dazu keine Gesetzesänderung. Alles, was dafür nötig ist, bietet das Strafrecht schon jetzt." Die "Stammtischattacken" von Unionspolitikern zielten darauf ab, "das Instrument der Doppelten Staatsbürgerschaft zu diskreditieren", warnte der SPD-Politiker.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: