Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Laumann: Kritiker des Mindestlohns spielen der SPD in die Hände

Berlin (ots) - Der Chef der CDU-Sozialausschüsse, Karl-Josef Laumann, hat dem Wirtschaftsflügel der Union vorgeworfen, mit seiner Kritik am Mindestlohn der SPD in die Hände zu spielen. "Es reicht mir langsam, dass einige jede Maßnahme der Regierung so stark kritisieren, dass am Ende in der Öffentlichkeit der Eindruck entsteht, als habe man dieses alles nur der SPD zu verdanken", sagte Laumann dem Berliner "Tagesspiegel" (Mittwochsausgabe). Dies politisch unklug zu nennen, sei "noch gelinde ausgedrückt".

(Interview: http://www.tagesspiegel.de/politik/cdu-streitet-ueber-mindestlohn-cdu-sozialexperte-es-reicht-mir-langsam/10014388.html)

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: