Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Rekordsumme bei Tagesspiegel Spendenaktion "Menschen helfen!": Leser spenden mehr als eine halbe Million Euro

Berlin (ots) - Mit der Aktion "Menschen helfen!" sammelte der Tagesspiegel bereits zum 21. Mal in Folge Spenden für wohltätige Projekte. Mit dem letzten Spendenaufruf, der traditionell zur Weihnachtszeit stattfindet, wurde eine Rekordsumme erreicht: die Tagesspiegel-Leser spendeten 506.649,58 Euro. Gestern war die offizielle Spendenübergabe im Verlagshaus des Tagesspiegels am Askanischen Platz in Berlin. Unter den über 100 Gästen waren auch die Botschafterin der Philippinen Maria Cleofe Natividad und der Berliner Senator für Gesundheit und Soziales Mario Czaja.

In diesem Jahr wurde zum einen für die vielen Opfer auf den Philippinen gesammelt, die durch den Wirbelsturm und seine Folgen in Not geraten sind. Das "Bündnis Entwicklung hilft - Gemeinsam für Menschen in Not e.V." erhielt in Anwesenheit der Botschafterin der Philippinen Maria Cleofe Natividad die Spende in Höhe von 256.981,63 Euro.

Zum anderen wurden 51 Projekte aus Berlin und Brandenburg durch den Spendenverein des Tagesspiegels ausgesucht, die besonders förderungswürdig sind. Diese erhalten insgesamt 249.667,95 Euro. Damit wurden im Vergleich zum letzten Jahr rund 3.000 Euro mehr für die einzelnen Projekte der Vereine, Wohlfahrtsverbände und Ehrenamtsprojekte gespendet, obwohl die Leser zuvor schon die hohe Summe für die Philippinen gespendet hatten.

Der Berliner Sozialsenator Mario Czaja (CDU) lobte das Engagement des Tagesspiegels sowie seiner Leserinnen und Leser, dank deren Spendenbereitschaft die Vereine allen helfen können, die auf Hilfe angewiesen sind. "Der Tagesspiegel engagiert sich für ein Berlin, das sozial ist und das schon seit Jahren", so Czaja. Besonders hob er in seiner Rede den Einsatz für Flüchtlinge hervor, mit dem der Tagespiegel auch ein klares Zeichen gegen rechtsextreme Stimmungsmache setzt.

Lorenz Maroldt, Chefredakteur und Vorsitzender des Tagesspiegel-Spendenvereins, dankte in seiner Rede den Tagesspiegel-Lesern für die Spenden, dank derer die Mitarbeiter der Vereine und Projekte "die Probleme nicht lösen können, aber zumindest die Symptome lindern" und auch allen Initiativen, die durch ihr Engagement Berlin "lebens- und liebenswerter machen". Einen deutlichen Appell richtete er an die Politik, die besonders in der Thematik der Flüchtlingspolitik noch Nachholbedarf habe.

Weitere Informationen über die Spendenaktion des Tagesspiegels "Menschen helfen!" finden Sie unter http://www.tagesspiegel.de/berlin/spendenaktion/

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: