Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Union: Nahles Pläne zu Mindestlohnausnahmen gehen nicht weit genug

Berlin (ots) - Berlin - Der stellvertretende Fraktionschef der Union, Michael Fuchs, unterstützt die Pläne von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD), Jugendliche vom Mindestlohn auszunehmen. "Wir sollten großen Wert darauf legen, dass junge Menschen eine Ausbildung machen statt jobben zu gehen. Wer keine Ausbildung hat, landet nachher oft in Hartz IV", sagte Fuchs dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). Er plädierte allerdings für eine Altersgrenze von 21 anstelle von 18 Jahren.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: