Der Tagesspiegel: Ombudsfrau: Sexismus bei Deutscher Bahn ein "Ausnahmethema"

Berlin (ots) - Bei der Deutschen Bahn ist sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz "eher ein Ausnahmethema", sagte Birgit Gantz-Rathmann, die Ombudsfrau des Konzerns, dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag". "Ich schätze, dass es in den vergangenen sechs Jahren vielleicht zehn Fälle waren", sagte sie.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail:  cvd@tagesspiegel.de