Der Tagesspiegel: Linkspartei: Kriminellen Banken die Lizenz entziehen

Berlin (ots) - In der Diskussion um Steuerflucht sieht die Linkspartei bereits jetzt die Möglichkeit, Banklizenzen zu entziehen. Die stellvertretende Partei- und Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht sagte dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel" (Freitag-Ausgabe): "Man braucht keine neuen Gesetze, um den Finanzkriminellen die rote Karte zu zeigen. Banklizenzen hätte schon Herr Steinbrück als Finanzminister entziehen können."

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail:  cvd@tagesspiegel.de