Der Tagesspiegel: Mehr militante Rechtsextremisten
Sicherheitskreise: Zahl steigt auf 10.100
NPD stagniert bei 6000 Mitgliedern

Berlin (ots) - Die vom militanten Rechtsextremismus ausgehende Gefahr nimmt nach Informationen des "Tagesspiegel" (Mittwochsausgabe) weiter zu. In diesem Jahr sei die Zahl der gewaltorientierten Rechtsextremisten auf mehr als 10.000 gestiegen, teilten Sicherheitskreise mit. Das rechtsextreme Spektrum insgesamt nimmt allerdings weiter ab. Der Rückgang wird vor allem mit dem Ende der von älteren, meist passiven Mitgliedern dominierten DVU erklärt, deren Reste die NPD übernommen hat. Die NPD selbst kann aber von der im Jahr 2010 eingeleiteten "Verschmelzung" nicht profitieren. In diesem Jahr stagnierte ihre Mitgliederzahl bei knapp 6000.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail:  cvd@tagesspiegel.de