Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Strenesse macht mehr Männermode/Löws Pullover wieder in den Läden

Berlin (ots) - Das Modeunternehmen Strenesse will künftig Männermode nicht mehr nur in den eigenen Läden verkaufen. "Wir haben die Herrenkollektion für den kommenden Sommer etwas breiter ausgebaut und wir bieten sie nun auch den Einzelhändlern zum Verkauf an", sagte Strenesse-Chefdesignerin Gabriele Strehle im Gespräch mit dem Tagesspiegel (Montagausgabe). Es sei klar, dass die Marke Strenesse von ihrer Historie her eine Damenmarke ist. "Es war aber immer mein Wunsch die Marke auch für Männer zu entwickeln", sagte Strehle. "Für Strenesse ist die Männermode ein zusätzliches Kind das wächst." Seit der Fußball-WM 2006 stattet Strenesse die deutsche Fußballnationalmannschaft aus. Zu der Frage, ob Strenesse dieses Engagement fortsetzt, sagte Strehle: "Die Gespräche führt mein Mann. Den Stand der Verhandlungen kenne ich nicht. Aber was sollte gegen eine Verlängerung sprechen? Das Team ist zufrieden mit uns." Die Fußballer-Kollektion sei auch nach der WM 2010 weiter gefragt: "Alle Fans sind davon überzeugt, dass die Mannschaft erstklassig gespielt hat", sagte Strehle. "Die Euphorie ist nach wie vor da." Die Nachfrage nach dem blauen Glückspullover von Bundestrainer Jogi Löw war so groß gewesen, dass der Pullover zwischenzeitlich ausverkauft war. Jetzt gibt es Nachschub. "Anfang August kommt die erste Lieferung wieder in die Läden, Ende August eine weitere", kündigte Strehle an. "Es gibt schon viele Anfragen."

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: