Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Solon-Chef: Wir haben die Krise überstanden und sind wieder auf Wachstumskurs

Berlin (ots) - Stefan Säuberlich, Vorstandsvorsitzender der Berliner Solon AG, sieht den Hersteller von Solarmodulen wieder auf Wachstumskurs. "Wir werden 2010 ein prozentual zweistelliges Umsatzwachstum erreichen", sagte Säuberlich dem Berliner "Tagesspiegel" (Montagausgabe). Nachdem das Unternehmen Bürgschaften des Bundes und der Länder Berlin und Mecklenburg-Vorpommern im Volumen von 146 Millionen Euro bekommen hatte, "sind wir wieder durchfinanziert und können den Ausbau des Vertriebs und der Projektentwicklung vorantreiben. Wir werden besser, auf dem US-Markt kommen verstärkt Aufträge rein, was sich ab 2011 in Zahlen niederschlagen wird", sagte Säuberlich weiter.

Der Solon-Chef kritisierte die von der Bundesregierung geplante Kürzung der Solarförderung. "Auf einen Schlag einer Branche 16 Prozent der Einnahmen zu entziehen, führt am Ziel vorbei." Der Einschnitt bei der Förderung "könnte dazu führen, dass deutsche Unternehmen, die über die Jahre die Technologieführerschaft erlangt haben, geschluckt werden. Der Markt dürfte weiterleben, dann allerdings kontrolliert von Chinesen und Taiwanesen", sagte Säuberlich dem Tagesspiegel.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 
Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: