Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Klaus Wowereit: "Berlin ist für die Zukunft der Leichtathletik in Deutschland enorm wichtig - wenn man so will, sind wir die Rettungsinsel der Leichtathletik."

    Berlin (ots) - Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit lobt im Interview im Tagesspiegel (Donnerstagsausgabe) die besondere Bedeutung Berlins für die deutsche Leichtathletik. "Berlin ist für die Zukunft der Leichtathletik in Deutschland enorm wichtig - wenn man so will, sind wir die Rettungsinsel der Leichtathletik", sagt er. "Darum werden wir die Wettkämpfe für die Geher und den Marathon auch in die Stadt tragen." Wowereit äußert sich auch zur Zukunft des Olympiastadions. "Die Laufbahn wird nicht abgebaut. Ich halte die Entscheidung immer noch für richtig, dass das Olympiastadion kein reines Fußballstadion ist", erklärt der Regierende Bürgermeister. " Ich sehe auch keinen Grund, daran nach der WM etwas zu ändern." Berlin wolle in Zukunft weiter internationale Leichtathletik-Meetings austragen, zum Beispiel Europameisterschaften oder Studentenspiele. Auch Olympische Spiele kämen in Frage. "Das Angebot, dass sich Berlin für Olympische Spiele bewirbt, liegt dem deutschen Sport vor", sagte Wowereit, "aber nun ist München der Kandidat - ob es der richtige ist, weiß ich nicht. Das war nicht meine Entscheidung."

    Für weitere Informationen oder wenn Sie das vollständige Interview wünschen, stehen wir unter 030 26009648 zur Verfügung.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: