Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Merkel-Biograf: Kritik an Kanzlerin ein Ventil

    Berlin (ots) - Berlin. Die aktuelle Kritik an der Kanzlerin ist nach Meinung ihres Biografen Gerd Langguth etliche Monate vor der Bundestagswahl "ein Ventil" für die Partei. "Dicht vor der Wahl wid die Union wieder deutlich geschlossener sein", sagte Langguth, selbst ehemaliger CDU-Politiker und heute Politikwissenschaftler an der Universität Bonn, dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel (Montag-Ausgabe). Der Vorwurf, sie zeige zu wenig Führungsstärke, stimme für die Kanzlerin "pauschal so nicht". "Vielleicht ist in den letzten Monaten sogar mehr Politik gemacht worden als lange zuvor, denn die Finanzkrise hat der großen Koaliton eine neue Legitimation geschaffen." Als Parteichefin könnte Merkel allerdings "mehr tun", sagte Langguth, "einerseits die CDU als Gesamt-Partei mitnehmen, andererseits in der Führung besser delegieren".

    Für Fragen wenden Sie sich bitte an den Tagesspiegel, Ressort Politik, Telefon 030/26009-615

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: