Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Juncker warnt Frankreich und Italien vor Protektionismus

    Berlin (ots) - Luxemburgs Premierminister Jean-Claude Juncker hat vor "protektionistischen Zungenschlägen" in den Konjunkturprogrammen europäischer Staaten gewarnt und mehr Koordination gefordert. "Die Europäische Kommission muss sich sehr intensiv mit den Details der italienischen und der französischen Konjunkturprogramme beschäftigen. Protektionismus kann kein Weg aus der Krise sein", sagte Juncker, der auch Vorsitzender der Euro-Gruppe ist, dem Tagesspiegel (Samstagausgabe). Es sei bemerkenswert, mit welcher Geschlossenheit die EU auf die Krise reagiert habe. "Jedoch fehlt es nun an Feinabstimmung zwischen den einzelnen nationalen Konjunkturpaketen. Wir brauchen mehr Koordination."

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Telefon 030/26009-260

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: