Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Merkel lädt Mehdorn zum Gespräch

    Berlin (ots) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will das weitere Vorgehen bei der Teilprivatisierung der Bahn mit Bahn-Chef Hartmut Mehdorn persönlich erörtern. Wie Regierungskreise dem Tagesspiegel bestätigten, soll dieses Treffen "sehr zeitnah" in den nächsten Tagen stattfinden. Nicht ausgeschlossen ist, dass es dabei auch um die Frage geht, wie lange Mehdorn noch an der Bahnspitze bleibt. Die Koalitionsparteien sollen sich am Donnerstag darauf verständigt haben, die wegen der Lage auf dem Finanzmarkt vorerst abgesagte Teilprivatisierung komplett auf die nächste Legislaturperiode zu vertagen. Zuvor hatten bereits das Finanz- wie auch das Verkehrsministerium mit Blick auf die Krise deutlich gemacht, dass es in dieser Legislaturperiode keinen Börsengang der Bahn mehr geben werde. Kanzleramtsminister Thomas de Maizière (CDU) sagte dem Bahn-Chef bei einem Treffen am Donnerstag  lediglich zu, Mehdorns neuen Wunsch in der Bundesregierung prüfen zu lassen. Die Sprecherin von de Maizière wertete die Zusammenkunft des Kanzleramtsministers mit dem Bahn-Chef als normales Arbeitstreffen. Es sei "jetzt nicht die Zeit, das zu entscheiden". Die Bahn hatte zuletzt verstärkt im Ausland bei kapitalstarken Interessenten für ein Engagement bei der Verkehrs- und Logistik-Tochter geworben. Doch fiel das Gros der Rückmeldungen selbst aus dem arabischen Raum bislang eher vage aus, wenngleich Mehdorn von regem Interesse an der Bahn auch in China zu berichten wusste.Sehr weit fortgeschritten sollen aber - auch hinsichtlich des möglichen Erlöses - Mehdorns Gespräche mit russischen Großanlegern sein. Wie verlautet, wäre mit den Russen ein schneller Vertragsabschluss möglich gewesen. Den hat das Kanzleramt mit seinem Votum jedoch erst einmal verhindert.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Politik, Tel. 030 26009 863

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: