Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Merkel lehnt Teilverkauf der Bahn ab

    Berlin (ots) - Berlin - Bahn-Chef Hartmut Mehdorn ist mit dem Versuch gescheitert, sich nach dem vorerst abgesagten Börsengang vom Kanzleramt grünes Licht für den Teilverkauf der DB-Logistik- und Verkehrssparte an Großinvestoren geben zu lassen. Nach Informationen des Tagesspiegels (Samstagausgabe) hat Kanzleramtsminister Thomas de Maiziere (CDU) dem Manager die alternativ zum Börsengang erbetene Verhandlungsvollmacht für den Teilverkauf am Donnerstag verweigert. Mehdorn hatte in den vergangenen Wochen verstärkt im Ausland bei kapitalstarken Interessenten für ein Engagement bei der Bahn-Tochter geworben. Demnach fiel das Gros der Rückmeldungen, so zuletzt auch aus dem arabischen Raum, bislang vage aus. Weit fortgeschritten seien dagegen die Vorgespräche mit russischen Anlegern gewesen.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Politik, Telefon 030/26009-389

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 



Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: