Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Telekom-Aufsichtsratsmitglied Schröder kritisiert Maßnahmen des Konzernvorstands

    Berlin (ots) - Verdi-Bundesvorstand und Telekom-Aufsichtsratsmitglied Lothar Schröder sagte in einer ersten Reaktion, der Aufsichtsrat sei bisher nicht über die Pläne von Konzernchef René Obermann zur Einführung eines neuen Vorstandspostens informiert. Auf die Begründung der neuen Organisation sei er gespannt. "In der Bespitzelungsaffäre sind offensichtlich einige Leute aus der Konzernsicherheit aus dem Ruder gelaufen und haben gegen den Datenschutz verstoßen", sagte Schröder dem Tagesspiegel (Samstagausgabe). "Wie man jetzt aus der Zusammenlegung von Konzernsicherheit und Datenschutz mehr Sicherheit gewinnen will, das verstehe ich nicht."

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Telefon 030/26009-260

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: