Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Chef des Haushaltsausschusses erwartet Einnahmeloch von 6 Milliarden Euro
Fricke: "Etatsanierung 2011 ohne Sparprogramm nicht mehr zu erreichen."

    Berlin (ots) - Die voraussichtliche Senkung der Wachstumsprognose für Deutschland im kommenden Jahr auf nahe Null stellt das Ziel der großen Koalition, den Bundeshaushalt 2011 zu konsolidieren, in Frage. Der Vorsitzende des Haushaltsausschusses im Bundestag, Otto Fricke (FDP), sagte dem TAGESSPIEGEL (Donnerstagsausgabe): "Damit ist das Ziel der Bundesregierung, den Etat 2011 auszugleichen ohne Sparprogramm nicht mehr zu erreichen".  Er erwarte allein im kommenden Jahr ein Einnahmeloch gegenüber der bisherigen Haushaltsplanung von 6 Milliarden Euro.

    Der Tagesspiegel - Politikredaktion - Telefon 030-26009-389

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: