Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Siemens-Chef Löscher begrüßt US-Rettungspaket

    Berlin (ots) - Siemens-Chef Peter Löscher hat die Hilfen der USA für die Finanzbranche begrüßt. "Wie man auch an dem verabschiedeten Rettungspaket sieht, lösen die Amerikaner ihre Probleme pragmatisch. Ich habe daher volles Vertrauen, dass sich Amerika erneuern wird", sagte der Vorstandsvorsitzende in einem Interview des Tagesspiegels (Montagausgabe). Trotz der sich in den USA abschwächenden Konjunktur bleibe das Land für Siemens ein Wachstumsmarkt. Der Konzern, der in den USA rund ein Viertel seines Umsatzes erzielt, setze auf Infrastrukturmaßnahmen mit langfristigen Zyklen. "Von kurzfristigen konjunkturellen Schwankungen sind wir daher insgesamt nicht so sehr betroffen." Trotz der Turbulenzen verfolge Siemens "keinerlei Überlegungen", sich von der New Yorker Börse zurückzuziehen, sagte Löscher.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Telefon 030/26009-260

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: