Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Streit im Schätzerkreis betraf vor allem die Ausgaben für Kliniken und Ärzte
Kassen: Allein die Krankenhäuser verschlingen 1,15 Milliarden Euro mehr als vom Ministerium angenommen /

    Berlin (ots) - Berlin - Die gesetzlichen Krankenkassen haben die Empfehlung, den künftigen Einheits-Beitragssatz auf 15,5 Prozent festzulegen, scharf kritisiert. Es sei "schon ein starkes Stück, monatelang Versprechungen zu machen und diese Zusatzausgaben dann so zu negieren", sagte der Sprecher des GKV-Spitzenverbandes, Florian Lanz, dem Berliner "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe). Uneinig waren sich die Schätzer nach Tagesspiegel-Informationen insbesondere bei der Ausgabenentwicklung für die Krankenhäuser und Ärztehonorare. Bei den Kliniken betrug die Schätzer-Differenz 1,15 Milliarden Euro, bei den Ärzten 750 Millionen Euro. Differenzen in Höhe von weiteren rund 700 Millionen gab es zudem bei der Ausgabenschätzung für Verwaltungskosten, Krankengeld, Hilfs- und Heilmittel.

    Die Barmer Ersatzkasse sieht nun die Regierung am Zug. 15,5 Prozent reichten nur, wenn es gleichzeitig Maßnahmen zur Einnahmenerhöhung oder Ausgabensenkung gebe, sagte Sprecherin Susanne Rüsberg-Uhrig dieser Zeitung. Konkret nannte sie drei Möglichkeiten: höhere Beiträge des Bundes für Arbeitslosengeld-II-Bezieher, eine reduzierter Mehrwertsteuersatz auf Arznei sowie ein "Sparbeitrag" der Pharmaindustrie.

    Nach Tagesspiegel-Berechnungen bedeutet ein Einheitssatz von 15,5 Prozent für gut 44 Millionen Menschen eine Erhöhung. 6,5 Millionen hingegen würden in diesem Fall weniger zahlen als bisher. Eingerechnet ist hierin auch die jüngste Erhöhung der AOK-Baden-Württemberg, deren 2,7 Millionen Mitglieder bisher 15,4 Prozent, ab Oktober aber 16 Prozent bezahlen müssen.

    Bei Rückfragen: 030/7262626-12 (Rainer Woratschka) oder 030/26009-389 (Politikredaktion).

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: