Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Saarlands SPD-Chef Heiko Maas warnt vor Abrücken vom Erbe Kurt Becks: Wer Hamburger Beschlüsse infrage stellt, riskiert die Geschlossenheit der Partei

Berlin (ots) - Der saarländische SPD-Chef Heiko Maas hat davor gewarnt, die Kurskorrekturen der SPD nach dem Ende der Regierungszeit Gerhard Schröders zurückzunehmen. "Viele werden genau darauf achten, dass die inhaltliche Basis, die Kurt Beck geschaffen hat, nicht verschoben wird", sagte Maas dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel (Ausgabe vom Montag). Niemand dürfe die Beschlüsse des Hamburger Parteitages infrage stellen. "Wer das versucht, riskiert die Geschlossenheit der Partei", meinte Maas. Er vertraue aber darauf, dass der designierte Parteichef Franz Müntefering und Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier diese Linie durchsetzen würden. Die SPD habe mit den Hamburger Beschlüssen "nach Jahren unbequemer Reformpolitik wieder ein klareres soziales Profil gezeigt". Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de   Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: