Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Verdi kündigt neue Konfrontation mit der Telekom an

Berlin (ots) - Die Deutsche Telekom und die Gewerkschaft Verdi sind erneut auf Konfrontationskurs. "Das Unternehmen versucht, die Tarifpolitik auszuhebeln", wirft Verdi-Bundesvorstand Lothar Schröder dem Unternehmen vor. Am Freitag hatte der Aufsichtsrat der Telekom den Plänen des Vorstands zugestimmt, 6000 Beschäftigte der Technikzentren in eine Servicegesellschaft auszulagern. Dort werden sie zu schlechteren Konditionen arbeiten. Schröder, der ebenfalls dem Aufsichtsrat angehört, nannte dies einen Skandal. "Im Grunde droht uns nun der gleiche Konflikt wie im vergangenen Jahr", sagte Schröder dem Tagesspiegel am Sonntag. "Die deutsche Telekom zeigt kaum Verständigungsbereitschaft, das heißt: Jeder Tarifkonflikt kann über kurz oder lang in einen Streik münden." Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Telefon: 030/26009-260 Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de   Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: